home.nachwuchs.org  herlinet - Herlikofens VDSL-Server Nummer 1 - Schwäbisch Gmünd  Herlikofen
 21.07.2019 22:58:22    Serverstatus: (4.34/4.05/3.48) 113.67/1069.9 GByte  
Aussentemperatur : 20.4
Seitenbesucher: 7756 
Heute gesamt: 45 
  Aktuelle Seite: 

News

Go SSL ... Home  

tagesschau.de

heise.de

golem.de

spiegel.de


Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Beschreibung: tagesschau.de

Habeck fordert Kerosinsteuer für Inlandsflüge

Grünen-Chef Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Die Koalition "humpelt hinterher", sagte er im ZDF. Konkret wollen die Grünen Flugreisen teurer machen und die Bahnpreise senken.

SPD lehnt Kramp-Karrenbauer Rüstungspläne ab

Mehr Geld für die Truppe - Neu-Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hält sich nicht lange mit Einarbeitungsphasen auf. Kaum im Amt setzt sie erste Duftmarken. Und erntet Widerspruch. Von Julio Segador.

Prognose: Selenskyjs Partei gewinnt Parlamentswahl in Ukraine

Die Partei "Diener des Volkes" von Präsident Selenskyj hat nach ersten Prognosen die vorgezogene Parlamentswahl in der Ukraine gewonnen. Sie kam demnach auf knapp 44 Prozent der Stimmen.

Tanker-Krise: Großbritannien prüft Optionen gegen den Iran

Die gegenseitigen Drohungen halten an: Nach der Festsetzung eines Tankers plant Großbritannien Strafmaßnahmen gegen den Iran. Der Iran gibt sich kämpferisch. Einblick in den Zwischenfall gibt der Funkverkehr.

Wieder Ausschreitungen bei Protesten in Hongkong

Nach einer Großkundgebung in Hongkong ist es zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Erstmals wurde auch an der Vertretung Chinas protestiert.

Lindner im ARD-Sommerinterview: Klimaschutz, aber keine Verbote

Selbstzweifel? "Na klar, hatte ich auch schon." Klimaschutz? "Ja, aber keine Askese und Verbote". Gefahr von rechts? "Lange unterschätzt". FDP-Chef Lindner spricht im ARD-Sommerinterview über Politik und Privates.

Oberhauswahl: Japans Regierungspartei vor deutlichem Sieg

Auch wenn viele Japaner mit der Regierung unzufrieden sind, kann Ministerpräsident Abe einen deutlichen Wahlsieg verbuchen. Ob es zur angestrebten Zwei-Drittel-Mehrheit reicht, ist jedoch offen.

Wahl in der Ukraine: Kein Stein mehr auf dem anderen

Bisher fehlten dem ukrainischen Präsidenten für Reformen die Machtbasis im Parlament. Nun könnte sich das ändern: Selenskyjs Partei ist Favorit der Parlamentswahlen - und muss dann wohl auch liefern. Von Sabine Stöhr.

GroKo-Streit: "Keine Aufrüstung nach Wünschen Trumps"

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer fordert höhere Rüstungsausgaben - von der SPD kommt Widerspruch: Es werde keine Aufrüstung nach den Wünschen von US-Präsident Trump geben, sagte Generalsekretär Klingbeil.

AfD-Spitze erhöht Druck auf Höcke-Flügel

AfD-Chef Meuthen glaubt, dass Rechtsaußen Höcke "den Schuss gehört" hat. Sein Vize beklagt eine "Schneise der Verwüstung" in westdeutschen Landesverbänden. Und Bayerns AfD-Chef wirft Höcke vor: "Du spaltest uns."

Kreuzfahrtschiff nimmt 111 Migranten auf

Die Migranten waren vor Griechenland in Seenot geraten: Ein Kreuzfahrtschiff hat im Mittelmeer 111 Menschen aufgenommen. Unter ihnen waren 33 Minderjährige. Die Geretteten wurden an Land gebracht.

Streit um Johnson: Boris - Allein zu Haus

Mehrere britische Minister haben ihren Rücktritt angekündigt für den Fall, dass Johnson Premierminister wird. Damit kämen sie wohl dem Rauswurf zuvor. Ein Minister spricht sogar davon, Johnson zu stürzen.

Die Kinder der Sandinisten lehnen sich auf - 40 Jahre Revolution in Nicaragua

Es sind die Söhne und Töchter der Revolutionäre, die in Nicaragua gegen das Regime protestieren - und gegen den einstigen Revolutionsführer Ortega. Anne Demmer war vor Ort - 40 Jahre nach dem Sieg der Sandinisten.

Weitere Massenproteste: Hongkong kommt nicht zur Ruhe

Sie kritisieren die Regierung und die Polizei: In Hongkong sind wieder Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen. Die Polizei sicherte den Regierungssitz. Für Aufsehen sorgte ein Sprengstofffund.

Feuerwehrleute in Portugal kämpfen gegen Waldbrände

Portugal kämpft gegen die ersten starken Waldbrände der Saison. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Starke Winde erschweren die Arbeit der rund 1800 Einsatzkräfte im Zentrum des Landes.

Festsetzung der "Stena Impero": Besatzungsmitglieder "wohlauf"

Der Iran hält weiter einen britischen Tanker fest. Doch die Besatzung der "Stena Impero" sei bei guter Gesundheit, sagte ein Sprecher. Großbritannien beschwerte sich beim UN-Sicherheitsrat über die Aktion.

Britischer Justizminister kündigt Rücktritt an

Eine Demütigung für sein Land - so bezeichnet der britische Justizminister Gauke einen möglichen harten Brexit. Deshalb werde er zurücktreten, falls Boris Johnson am Dienstag neuer Premierminister werde.

Bundesagentur für Arbeit: Projekt für Langzeitarbeitslose funktioniert

Eine positive Bilanz zieht die Bundesagentur für Arbeit für ihr Programm, Langzeitarbeitslosen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. In 21.300 Fällen gelang das. Die Jobs sind öffentlich gefördert.

Russische Außenpolitik: Putins Freund in der Ukraine

Keine Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder fordert Russland und hält sich in der Ukraine selbst nicht daran. Statt mit dem gewählten Präsidenten spricht Putin mit einem Politiker ohne Mandat.

Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Lufthansa hat den Flugverkehr nach Kairo wieder aufgenommen. Die Flüge waren aus Sicherheitsgründen gestoppt worden. British Airways setzte die Flüge in die ägyptische Hauptstadt für eine ganze Woche aus.

Parlamentswahl in der Ukraine: So etwas wie ein politisches Experiment

Die Ukraine wählt ein neues Parlament. Die Partei des neuen Präsidenten Selenskyj kann auf einen Wahlsieg hoffen. Sie würde erstmals in die Rada einziehen. Was das für das Land bedeutet, schildert Sabine Stöhr.

Bundeswehr lehnt 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken ab

Neonazis, "Reichsbürger", Islamisten, Rechtsextremisten, Linksextremisten - die Bundeswehr hatte laut einem Medienbericht bei etlichen Bewerbungen politische Bedenken. Auch Straftäter und sogenannten Gewaltbereite wies sie zurück.

EU bietet USA Abschaffung von Industriezöllen an

In den festgefahrenen Handelsstreit mit den USA könnte Bewegung kommen. Laut Wirtschaftsminister Altmaier ist die EU bereit, Zölle bei den wichtigen Industrieprodukten auf Null zu senken. Vor allem die Autoindustrie solle profitieren.

Konflikt am Golf: Großbritannien verurteilt Irans Tanker-Aktion

Die britische Regierung hat die Beschlagnahmung eines britischen Tankers durch den Iran als illegal verurteilt. In einem Brief an die UN heißt es, das Schiff habe sich in den Gewässern des Oman befunden. Laut Medienberichten erwägt Großbritannien Sanktionen.

Im Zeichen der Mondlandung: Drei Raumfahrer reisen zur ISS

Anders als die Reise zum Mond vor 50 Jahren ist der Flug zur Internationalen Raumstation inzwischen Routine. Drei Raumfahrer hatten sich wieder auf den Weg gemacht und dockten in der Nacht am Außenposten der Menschheit im All an.

Kramp-Karrenbauer will Rüstungsausgaben steigern

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat eine Steigerung der Rüstungsausgaben bis zum Zwei-Prozent-Ziel der NATO gefordert. Sie habe immer kritisiert, dass der Etat mittelfristig sinken solle, sagte sie der "FAS".

Space Night: Historische Mondlandung im Livestream

ARD-Alpha lässt in einem Livestream die historische Mondlandung von vor 50 Jahren wieder aufleben. Die Besonderheit: Der erste Schritt auf dem Mond war zur selben Uhrzeit zu sehen sein wie damals.

Pence würdigt Mondlandung: "Alle Völker waren eins"

Die USA haben den 50. Jahrestag der Mondlandung gefeiert. US-Vizepräsident Pence würdigte die Apollo-11-Mission - und bekräftigte Pläne für eine neue Mondmission.

Lufthansa setzt Flüge nach Kairo aus

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat vorübergehend die Flüge nach Kairo ausgesetzt. Das bestätigte der Konzern auf Anfrage. Im Laufe des Tages soll es aber normal weitergehen. British Airways stoppte die Flüge in die ägyptische Hauptstadt für eine Woche.

Lufthansa setzt Flüge nach Kairo vorerst aus

Lufthansa hat angekündigt, ab sofort sämtliche Flüge nach Kairo vorübergehend auszusetzen. Als Grund nannte das Unternehmen Sicherheitsgründe, ohne Details zu nennen. Derzeit finde eine Evaluierung der Lage statt.

Griechenland: Mitsotakis will Sparziele einhalten

Seit knapp zwei Wochen ist Griechenlands Ministerpräsident Mitsotakis im Amt. Nun hat er erstmals dem Parlament seine Regierungspläne vorgestellt - mit einem klaren Bekenntnis. Von Michael Lehmann.

Telefonat zwischen Hunt und Sarif: Das Misstrauen bleibt

Im Streit um die "Stena Impero" hat auch ein Telefonat zwischen den Außenministern Großbritanniens und des Iran keine Lösung gebracht. Dabei ist die Straße von Hormus nicht nur für London von größter Bedeutung. Von Imke Köhler.

Retourkutsche aus Teheran?

Der Iran gibt den britischen Tanker "Stena Impero" weiterhin nicht frei. Aussagen in Teheran deuten darauf hin, dass dies eine Antwort auf den Streit um einen vor Gibraltar gestoppten iranischenÖltanker war. Von Karin Senz.

Briten protestieren gegen Boris Johnson und für EU-Verbleib

Für einen Verbleib in der EU und gegen Boris Johnson als Premier haben Hunderte Briten heute protestiert. Der Brexit-Befürworter Johnson gilt als Favorit für die Nachfolge Mays. Die Entscheidung fällt Dienstag.

Proteste in Moskau: Tausende fordern freie Kommunalwahlen

Mehrere Tausend Menschen demonstrieren auf Moskaus Straßen für faire Kommunalwahlen. Sie werfen der Wahlkommission Willkür vor. Die hatte zuvor 27 Kandidaten der Oppositionsparteien ausgeschlossen. Es gab mehrere Festnahmen.

Krise im Persischen Golf: Chronologie einer Konfrontation

Der Konflikt in der Straße von Hormus kommt nicht überraschend. Seit der Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA nahmen die Spannungen zu. Ein Überblick der Ereignisse.

Bündnis in Kassel: 10.000 Menschen protestieren gegen rechts

Mehr als 10.000 Menschen sind in Kassel zu Protesten gegen einen Aufzug von Rechtsextremen auf die Straße gegangen. Auf der Gegenseite kam nur eine kleine Gruppe von 120 Neonazis zusammen.

Tausende demonstrieren in Halle gegen Identitäre

Tausende Menschen haben in Halle gegen Rechtsextremismus protestiert - mit Demos und einem "Bürgerfest für Demokratie". Anlass war ein geplanter Aufmarsch der rechtsextremistischen Identitären. Dieser wurde jedoch abgesagt.

Iran setzt Schiff fest - Großbritannien droht

Ein britischer Tanker liegt immer noch im Iran fest. Ein zweiter war am Freitag nach wenigen Stunden wieder freigekommen. Großbritannien droht, die USA solidarisieren sich, Iran beharrt auf seiner Sichtweise. Von Karin Senz.

Tote: Kleinflugzeug prallt in Bruchsal in Baumarkt

In der Nähe von Karlsruhe ist ein Kleinflugzeug gegen die Fassade eines Baumarktes geprallt. Die drei Insassen kamen ums Leben. Verletzte soll es nicht geben.

Letzte Aktualisierung: 06.04.2019   00:24:08
2002-2019  © by    Sascha Waidmann Herlikofen 

Impressum - Datenschutzerklärung

π 
Diese Seite verwendet keine Cookies!