home.nachwuchs.org  herlinet - Herlikofens VDSL-Server Nummer 1 - Schwäbisch Gmünd  Herlikofen
 18.06.2019 01:00:13    Serverstatus: (4.21/2.59/2.00) 120.58/1006.6 GByte  
Aussentemperatur : 16.4
Seitenbesucher: 6134 
Heute gesamt: 2 
  Aktuelle Seite: 

News

Go SSL ... Home  

tagesschau.de

heise.de

golem.de

spiegel.de


Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Beschreibung: tagesschau.de

U21-EM: Zum Auftakt ein 3:1-Sieg gegen Dänemark

Erst war es eine zähe Angelegenheit. Dann zeigten die deutschen Fußball-Junioren Offensivqualitäten. Mit einem 3:1-Sieg gegen Dänemark startete die U21-DFB-Elf in die Europameisterschaft in Italien und San Marino.

Iran-Analyse: Eine waghalsige Politik

Im Atomstreit scheinen weder der Iran noch die USA nachgeben zu wollen. Auf beiden Seiten bestimmen Hardliner das Geschehen, analysiert Natalie Amiri. Das könnte schwerwiegende Folgen für Europa haben.

"Eine regelrechte Hinrichtung"

Der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke sei eine regelrechte Hinrichtung gewesen, sagt ARD-Terrorismusexperte Mascolo. Er beobachte "seit langer Zeit schon" einen Radikalisierungsprozess in der rechten Szene.

Ägyptens Behörden prüfen Umstände von Mursis Tod

Nach kurzer Redezeit brichtÄgyptens Ex-Präsident Mursi vor Gericht zusammen. Wenig später ist er tot. Die Muslimbrüder, denen Mursi lange angehörte, sprechen von Mord. Die Behörden lassen die Todesumstände nun prüfen.

Mit 95 Jahren gestorben: Trauer um Mode-Ikone Vanderbilt

Sie wurde berühmt als Millionenerbin, Mode-Ikone, Malerin, Kunstsammlerin und Buchautorin. Gloria Vanderbilt war eine glamouröse Erscheinung und ein Liebling der Klatschpresse. Nun ist sie im Alter von 95 Jahren gestorben.

Frauen-Fußball-WM: DFB-Team gewinnt souverän gegen Südafrika

Deutschland hat bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft das letzte Vorrundenspiel mit 4:0 gegen Südafrika gewonnen. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel zieht das Team als Gruppenerster ins Achtelfinale ein.

Ex-SPD-Chefs: "In großer Sorge um unsere Partei"

Es ist ein Zeichen für die tiefe Krise der SPD: Neun Ex-Parteichefs drücken in einem von Ex-Kanzler Schröder initiierten Aufruf ihre Sorge aus und versuchen, Mut zu machen. Dabei setzen sie auf Bewährtes: Solidarität und Geschlossenheit.

Ägyptens Ex-Präsident Mursi ist tot

Der frühere ägyptische Präsident Mursi ist gestorben. Er sei vorher während einer Verhandlung im Gerichtssaal zusammengebrochen, meldete das staatliche Fernsehen. Mursi wurde 67 Jahre alt.

Menschen in Deutschland bekommen immer länger Rente

Rentner können ihren Ruhestand deutlich länger genießen als noch vor einigen Jahren. Innerhalb von acht Jahren ist die Bezugsdauer der Rente im Schnitt um anderthalb Jahren gestiegen.

Nach neuen UN-Projektionen wächst die Weltbevölkerung

Derzeit leben rund 7,7 Milliarden Menschen auf der Erde - und in jeder Sekunde werden es mehr. 2050 werden es laut der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung 9,7 Milliarden sein.

Fall Lübcke: Rechtsextremer Hintergrund wahrscheinlich

Die Bundesanwaltschaft geht im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke von einem rechtsextremistischen Hintergrund aus. Für die Mitgliedschaft des Verdächtigen in einer rechtsterroristischen Vereinigung gebe es keine Hinweise.

Auktionshaus Sotheby's wechselt den Besitzer

Das Auktionshaus Sotheby's lebt davon, wertvolle Dinge zu verkaufen. Nun wechselt es für einen Milliardenbetrag selbst den Besitzer. Der Käufer ist einer der reichsten Menschen der Welt.

Strafzinsen der EZB: Ein unfaires System?

Die EZB verdient an europäischen Banken: Wenn die Geld anlegen, müssen sie der EZB "Strafzinsen" zahlen. In den USA läuft es umgekehrt, da werden den Banken von der Fed Zinsen gezahlt. Nun soll das EU-System überprüft werden.

Kommentar zu Lübcke-Ermittlungen: Ein Signal der Entschlossenheit

Der Generalbundesanwaltübernimmt im Fall Lübcke - ein wichtiges Signal der Entschlossenheit, meint Holger Schmidt. Doch bei den hessischen Behörden sei zuvor einiges falsch gelaufen.

Österreichs Ex-Kanzler Kurz: "Unzahl gefälschter E-Mails"

ErlebtÖsterreich nach der Ibiza- jetzt eine E-Mail-Affäre? Der gestürzte Ex-Kanzler Kurz berichtet über diffamierende Mails, die gefälscht seien. Zuvor hatte Ex-Vizekanzler Strache seinen Verzicht aufs EU-Mandat erklärt. Von Clemens Verenkotte.

Verträge unterzeichnet: Grünes Licht für europäischen Kampfjet

Das Abkommen ist unterzeichnet: Deutschland, Frankreich und Spanien bauen gemeinsam ein neues europäisches Kampfflugzeug. 2040 soll das System einsatzbereit sein. Ein erstes Modell gibt es bereits.

Kramp-Karrenbauer und Medien: Angst vor der "Schere im Kopf"

Erst die Reaktion auf das Rezo-Video, nun ihr Görlitz-Tweet: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer sorgte zuletzt mit öffentlichen Äußerungen häufig für Kritik. Nun räumte sie selbst Unsicherheiten gegenüber Medien ein.

Regierung zum Fall Lübcke: "Aufklärung so bald wie möglich"

Nach dem Tod von Regierungspräsident Lübcke ermittelt der Generalbundesanwalt - ein terroristischer Hintergrund wird vermutet. Die Bundesregierung will eine baldige Aufklärung. Die fordern auch Grüne, FDP und Linke.

Verdächtiger im Fall Lübcke: Rechtsextrem und vorbestraft

Der Verdächtige im Fall Lübcke war in einem militanten Neonazi-Milieu in Hessen und Nordrhein-Westfalen aktiv. Stephan E. saß zudem wegen eines versuchten Sprengstoffanschlags in Haft.

Warum die Bundesanwaltschaft den Fall Lübcke übernimmt

Wannübernimmt die Bundesanwaltschaft Ermittlungen? Bei terroristischen Vereinigungen und bei Einzelfall-Taten mit besonderer Bedeutung ist das möglich. Frank Bräutigam erklärt die Besonderheiten im Fall Lübcke.

Urananreicherung: Iran droht Europäern im Atomstreit

Im Atomstreit wächst der Druck auf die Europäer: Der Iran will stärker Uran anreichern, sollte das internationale Atomabkommen endgültig scheitern. Bereits in zehn Tagen könnte es soweit sein.

Suche nach Atommüll-Endlager: Nicht vor der Haustür

Auf der Suche nach einem Atommüll-Endlager will die Politik besser informieren und die Bürger einbeziehen. Aber es bleibt schwierig - auch wegen der Wahlen in drei ostdeutschen Bundesländern. Von Karin Dohr.

Einigung zur Grundsteuer: "Ein vertretbarer Kompromiss"

Die Große Koalition hat sich auf eine Neuregelung der Grundsteuer geeinigt. Wie die Steuer künftig genau berechnet wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Die Länder scheinen aber neue Rechte bei der Berechnung zu bekommen.

Deutschland gibt laut Studie wenig für Schienennetz aus

Die Bahn hat keinen guten Ruf: Verspätungen, Ausfälle, Schäden. Teilweise liegt das auch am Schienennetz. Ein Vergleich zeigt nun: Deutschland gibt deutlich weniger Geld für die Infrastruktur aus als andere Nationen.

Deutsche Bank plant angeblich Bad Bank

Die Deutsche Bank will laut Medienberichten Risiken in Milliardenhöhe loswerden. Dazu soll eine sogenannte Bad Bank gegründet werden. Den Anlegern scheint der Plan zu gefallen, Experten sind zurückhaltend.

Mordfall Lübcke: Der Generalbundesanwalt ermittelt

Im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke hat sich der Verdacht auf Rechtsterrorismus erhärtet. Der Generalbundesanwalt übernahm den Fall. Am Wochenende war ein 45-Jähriger festgenommen worden.

EM: U21 startet Mission Titelverteidigung

Die deutsche U21-Nationalmannschaft geht hoch motiviert in die EM. Das Team von Trainer Kuntz will mit einem Auftaktsieg gegen Dänemark die Weichen in Richtung Titelverteidigung stellen.

Generalbundesanwaltübernimmt Ermittlungen im Fall Lübcke

Die Generalbundesanwalt hat laut Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" die Ermittlungen im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke übernommen. Der Verdacht einer rechtsextremen Tat habe sich erhärtet.

NO2 in Städten: Richtiger Trend, aber ...

Die Maßnahmen greifen, doch es reicht laut Umweltbundesamt noch nicht: In 57 Städten war der Stickstoffdioxid-Wert im vergangenen Jahr zu hoch. Das waren acht Städte weniger als im Jahr davor.

Osnabrück: Erste grüne Landrätin bundesweit

Die Grünen-Politikerin Anna Kebschull hat überraschend die Landratswahl in Osnabrück gewonnen. Damit ist sie die erste grüne Landrätin bundesweit. Seit Kriegsende kam der Landrat von Osnabrück bisher immer von der CDU.

Strache nimmt Mandat im Europaparlament nicht an

Ex-FPÖ-Chef Strache hat angekündigt, sein Mandat im EU-Parlament nicht anzutreten. Er ziehe damit die Konsequenzen aus der Ibiza-Affäre, teilte er mit. In die aktive Politik wolle er jedoch zurückkehren.

Geplante Reform: Hoher Zeitdruck bei der Grundsteuer

Wegen veralteter Berechnungsgrundlagen hatte das Verfassungsgericht die Grundsteuer für grundgesetzwidrig erklärt. Bis Ende des Jahres muss die Reform gelingen, sonst drohen den Kommunen Einnahmeausfälle. Von David Zajonz.

Lufthansa rechnet mit Gewinneinbruch

Das Wettrennen um die günstigsten Flugpreise wird nun auch für die Lufthansa zum Problem. Die Konzernspitze geht inzwischen von deutlich weniger Einnahmen aus als bisher. Billigtochter Eurowings dürfte Verluste machen.

TV-Duell: Verbaler Kampf um Istanbul

18 Tage war Ekrem Imamoglu Bürgermeister in Istanbul. Dann wurde die Wahl annulliert. Vor der Wiederholung lieferte er sich ein TV-Duell mit AKP-Kandidat Yildirim. Von Karin Senz.

Geplante Fusion mit Sprint: Das Dilemma der Telekom

Zwei Mal schon hat die Deutsche Telekom versucht, ihre US-Tochter unter die Haube zu bringen. Nun soll es im dritten Anlauf endlich gelingen. Doch der Widerstand ist groß - vor allem in der Politik. Von Notker Blechner.

Hongkong: Aktivist Joshua Wong vorzeitig aus Haft entlassen

Die Massenproteste in Hongkong gehen weiter, aber inzwischen hält sich die Polizei zurück. Der führende Aktivist Joshua Wong wurde vorzeitig aus der Haft entlassen.

GroKo einigt sich auf Grundsteuer-Reform

Monatelang hat die GroKo um die neue Grundsteuer gerungen. Nun gab es eine nächtliche Einigung. Diese sieht offenbar vor, dass die Bundesländer eigene Wege gehen können. Frank Aischmann über ein Lebenszeichen der Koalition.

UN-Klimakonferenz: Was wird aus dem Pariser Abkommen?

Vertreter von fast 200 Staaten kommen in Bonn zu Gesprächen über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens zusammen. Doch was sind noch mal dessen Inhalte? Und in welcher Gefahr befindet sich die Welt? Von Jan Koch.

SIPRI-Jahresbuch: Die Gefahr bleibt groß

Die Zahl der Atomwaffen ist weltweit weiter zurückgegangen. So steht es im Jahresbericht des Friedensforschungsinstituts SIPRI. Gleichzeitig modernisieren die Nuklearmächte ihre Arsenale. Von Carsten Schmiester.

TV-Debatte: Johnsons Politik des leeren Podiums

Bei einer Fernsehdebatte mehrerer Kandidaten für den Vorsitz der Konservativen Partei im Vereinigten Königreich überstrahlt der Brexit alles. Ausgerechnet Favorit Boris Johnson schwänzt den Termin. Von Sven Weingärtner.

Letzte Aktualisierung: 06.04.2019   00:24:08
2002-2019  © by    Sascha Waidmann Herlikofen 

Impressum - Datenschutzerklärung

π