27.02.2020 18:36:38  Serverstatus: (2.97/2.98/2.53) 113.05/1636 GByte  
Aussentemperatur : 2.0
Seitenbesucher: 27813 
Heute gesamt: 149 
  Aktuelle Seite: News
Go SSL ...Home  

tagesschau.de

heise.de

golem.de

spiegel.de


Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Beschreibung: tagesschau.de

Live: tagesthemen extra zum Coronavirus

Die Lage in Deutschland verschärft sich, die Sorgen vor einer Pandemie wachsen: In einem tagesthemen-social-extra sprechen Experten über die Gefahren und Folgen der Coronavirus-Erkrankungen.

Wirtschaftsverbände befürchten Einbußen durch Corona

Noch ist es nicht so weit, dass in Deutschland einzelne Unternehmen ihre Produktion unterbrechen müssen. Dennoch richtet sich die Wirtschaft laut ihrer Verbände auf schwierige Zeiten ein. Von Iris Marx.

Coronavirus: Was Reisende beachten müssen

Auch Flugpassagiere, die von Italien nach Deutschland reisen, müssen ab sofort ihre Daten den Behörden melden. Was sonst bei Reisen in Europa oder Asien zu beachten ist - ein Überblick.

Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen bestätigt

Der Gesetzgeber darf muslimischen Rechtsreferendarinnen das Kopftuch im Gerichtssaal verbieten. Die Verfassungsrichter begründeten ihren Beschluss mit der weltanschaulich-religiösen Neutralität des Staates. Von Gigi Deppe.

Ben Dolic singt für Deutschland beim ESC 2020 in Rotterdam

Der 22-jährige Sänger Ben Dolic tritt beim Eurovision Song Contest in Rotterdam für Deutschland an. Sein Song "Violent Thing" stammt von dem erfolgreichen ESC-Komponisten Boris Milanov.

Umweltschützer gewinnen Klage gegen Heathrow-Ausbau

Ein britisches Gericht hat entschieden: Am Flughafen Heathrow soll es keine dritte Start- und Landebahn geben. Denn das Vorhaben würde gegen das Pariser Klimaabkommen verstoßen. Klimaschützer jubeln.

Orkanwarnung: Eintracht-Spiel in Salzburg abgesagt

Das Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt bei Red Bull Salzburg findet am Donnerstagabend nicht statt. Wegen einer Orkanwarnung wurde das Spiel um einen Tag auf Freitag verschoben.

Bundesregierung zu Coronavirus: "Lage hat sich deutlich verschärft"

Die Bundesregierung geht davon aus, dass sich das Coronavirus in Deutschland weiter ausbreiten wird. Der Krisenstab befasst sich daher mit der Tourismusmesse ITB. Von immer mehr ankommenden Fluggästen werden die Daten erfasst.

Corona im Iran: Zum Virus kommt das Misstrauen

Der Iran ist eines der am stärksten vom Coronavirus betroffenen Länder. Und nicht nur das: Von dort aus soll das Virus auf die Nachbarländer übergegriffen haben. Viele Iraner trauen den offiziellen Zahlen nicht. Von Karin Senz.

"Fack Ju Göhte" kann auf Eintragung als Marke hoffen

Der Titel war der Behörde zu vulgär: Das EU-Markenamt wollte den Filmtitel "Fack Ju Göhte" nicht als Marke anerkennen. Das Filmstudio zog vor den EuGH - und hat nun Anlass zur Hoffnung. Von Jan Henrich.

Proteste in Indien: "Ein Wunder, dass ich noch lebe"

Mehr als 30 Menschen kamen bei den jüngsten Straßenschlachten in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi ums Leben. Eskaliert die Gewalt zwischen Hindus und Muslimen? Von Bernd Musch-Borowska.

Seehofer im Innenausschuss: "Blutspur des Rechtsterrorismus"

Nach dem Anschlag von Hanau ringt die Politik um eine Antwort auf den Rechtsextremismus in Deutschland. Innenminister Seehofer warnte im Bundestags-Innenausschuss mit drastischen Worten vor einer Relativierung des Problems.

Brexit-Verhandlungen: Großbritannien lehnt EU-Regeln ab

Am Montag beginnen die Verhandlungenüber die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU. Bis Jahresende soll ein Abkommen vorliegen. Doch das wird schwierig, denn London lehnt die EU-Regeln ab und droht mit "No Deal".

Coronavirus in Deutschland: "Wir müssen Zeit gewinnen"

RKI-Präsident Wieler spricht von einer schweren Krankheitsform, mahnt aber im Fall des Coronavirus zur Besonnenheit. Wichtig sei es, dass sich jeder an die Schutzmaßnahmen halte. Für "italienische Verhältnisse" sehe er keinen Anlass.

Mailand unter dem Eindruck des Coronavirus

Kaum Touristen, leere Bahnhöfe, Arbeit im Homeoffice: Mailand ist derzeit wie gelähmt. Lisa Weiß berichtet über den Alltag in der norditalienischen Stadt mit dem Coronavirus.

Streit um Flüchtlingslager: Eskalation auf Lesbos

Mit Streiks und Protesten wollen die Einwohner der griechischen Inseln den Bau neuer Flüchtlingslager verhindern. Dabei kam es zu schweren Auseinandersetzungen mit der Bereitschaftspolizei. Die soll nun Lesbos und Chios verlassen.

Kopftuchverbot bei Juristinnen ist verfassungsgemäß

Dürfen Referendarinnen auf der Richterbank ein Kopftuch tragen? Nein, hat nun das Bundesverfassungsgericht entschieden. Eine Deutsch-Marokkanerin aus Hessen hatte gegen das Verbot gekämpft.

Cum-Ex-Razzia im Frankfurter Bankenviertel

Seit dem Morgen läuft im Frankfurter Bankenviertel eine groß angelegte Durchsuchung. Nach Informationen von WDR und SZ steht die niederländische Großbank ABN Amro im Fokus der Fahnder. Es geht offenbar um Cum-Ex-Ermittlungen.

Hackerangriffe auf Behörden: Bloß kein Lösegeld zahlen

Das Kammergericht Berlin ist nur per Post, Fax oder Telefon erreichbar - dahinter stecken Hacker. Mehr als 100 Einrichtungen waren im vergangenen Jahr von solchen Angriffen und Erpressungsversuchen betroffen. Von C. Humbs und N. Siegmund.

Unfallstatistik: So wenige Verkehrstote wie noch nie

Noch nie seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren gab es so wenige Verkehrstote. Allerdings wurden mehr Unfälle als im Vorjahr registriert - und mehr Menschen starben bei Unfällen mit Elektrofahrrädern.

FAQ: Coronavirus in Deutschland - und nun?

Die Lage in Deutschland hat sich angesichts der neuen Corona-Fälle geändert, Grund zur Panik besteht aber nicht. Was macht der Krisenstab? Was dürfen die Behörden? Und wie kann man sich vor Ansteckung schützen?

Nach Hanau-Anschlag: Demokratieförderung in der Warteschleife

Seit dem Anschlag von Hanau wird vielüber Maßnahmen gegen rechte Gewalt diskutiert - heute auch im Innenausschuss. Ein Gesetz zur Demokratieförderung von Ministerin Giffey stößt aber auf Widerstand. Von Janina Lückoff.

Trump-Team verklagt "New York Times"

Das Trump-Wahlkampfteam hat die "New York Times" verklagt: Die US-Zeitung soll einen falschen Bericht veröffentlicht haben. Darin war die Rede von mutmaßlicher Wahlmanipulation Russlands im Jahr 2016.

Coronavirus in Deutschland: Krisenstab nimmt Arbeit auf

Wegen des Coronavirus in Deutschland bilden Innenministerium und Gesundheitsministerium einen Krisenstab. Minister Spahn spricht in den tagesthemen von einer "neuen Qualität". Doch man könne nicht das gesamte öffentliche Leben lahmlegen.

Unkrautvernichter Dicamba: Neue Klagewelle gegen Bayer?

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer ringt weiter mit einer Prozesslawine in den USA wegen des Unkrautvernichters Glyphosat bei der Tochter Monsanto. Nun könnte das Produkt Dicamba die nächste Klagewelle auslösen.

Mann erschießt fünf Kollegen in Milwaukee und sich selbst

Erneut fallen Schüsse in den USA: Ein Mitarbeiter einer Brauerei eröffnet das Feuer und erschießt fünf seiner Kollegen. Anschließend tötet er sich selbst. Das Motiv ist noch unklar.

Müller besucht Rohingya-Lager: Wo Elend und Hoffnung wohnen

Ein Besuch bei den Rohingya im weltgrößten Flüchtlingslager in Bangladesch machte Entwicklungsminister Müller fassungslos. Deutschland stellt nun die Entwicklungszusammenarbeit mit Myanmar ein. Von Georg Schwarte.

Maas im Sicherheitsrat: Abrüstungsdiplomatie war einmal

Ende April steht der Atomwaffensperrvertrag auf dem Prüfstand. Ob Nordkorea oder Iran - potenziell nukleare Probleme gibt es viele. Außenminister Maas rief im UN-Sicherheitsrat zu mehr Ernsthaftigkeit bei der Abrüstung auf. Von Peter Mücke.

Liveblog zum Coronavirus: WHO sieht "Potenzial einer Pandemie"

Angesichts der aktuellen Entwicklungen mahnt die WHO weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus an. In Deutschland und anderen Ländern wurden weitere Fälle bekannt. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Politischer Aschermittwoch: Aufruf zum Zusammenhalt in der CDU

Als CDU-Kandidat kämpft jeder für sich - beim Politischen Aschermittwoch riefen beide zum Zusammenhalt auf: Laschet bei einem Auftritt im Sauerland, Merz in Thüringen. Dort griff er vor allem die Linke an.

Ägypten: Staatstragender Abschied von Mubarak

Lobeshymnen, Kanonensalve und viele Emotionen:Ägypten hat Abschied von dem früheren Präsidenten Mubarak genommen. Er war mehr als 30 Jahre an der Macht. Von Tilo Frank.

Coronavirus: Minister Spahn sieht Beginn einer Epidemie

"Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie": So bewertet Bundesgesundheitsminister Spahn die Lage. Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und NRW melden neue Fälle. Ein Patient in NRW schwebt in Lebensgefahr.

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Suizidhilfe bleibt umstritten

Kritik, Besorgnis und Zustimmung: Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Recht auf Sterbehilfe hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Jetzt ist der Gesetzgeber gefordert. Von Klaus Hempel.

Deutsche IS-Anhängerin in Syrien: Bundesregierung droht Zwangsgeld

Die Bundesregierung muss bis Ende März eine IS-Anhängerin und ihre Kinder aus Syrien zurückholen, sonst droht ihr nach Informationen von NDR, WDR und SZ ein Zwangsgeld des Verwaltungsgerichts Berlin.

Coronavirus: Wie gut ist Deutschland vorbereitet?

Die Bundesregierung sieht Deutschland gut vorbereitet für weitere Coronavirus-Infektionen. Doch einige Experten mahnen: Es fehle Platz und Personal, um eine größere Anzahl Erkrankter zu versorgen - vor allem auf Intensivstationen. Von Alexander Steininger.

WHO: Mehr neue Corona-Fälle außerhalb als innerhalb Chinas

Die mit Abstand meisten Corona-Fälle gibt es in China. Doch erstmals registrierte die WHO mehr neue Fälle aus anderen Staaten als aus China selbst. In Europa ist vor allem Italien betroffen. Doch Experten sagen: Das könnte täuschen.

Podcast: Was, wenn sich das Coronavirus hier ausbreitet?

Welche Folgen hätte ein massiver Coronavirus-Ausbruch in Deutschland für den Alltag, für die Wirtschaft und das Gesundheitssystem? Ein Gedankenexperiment.

Coronavirus: Baden-Württemberg meldet zwei weitere Fälle

Baden-Württemberg meldet zwei weitere Corona-Fälle. Beide betroffenenen Personen stammten aus dem Umfeld des Mannes, bei dem als erstes das Virus festgestellt worden war. Ein Patient in NRW schwebt in Lebensgefahr.

Poltisches Poltern beim "größten Stammtisch der Welt"

Bier, Brezel und bunte Fähnchen - beim traditionellen Aschermittwoch buhlen die Parteien um die derbsten Sprüche. Auffällig ist bei der CSU aber vor allem, worüber sie heute keine Witze macht. Von Iris Marx.

Findige Kanzleien: Das miese Geschäft mit der Insolvenz

Jahrelang ist die Zahl der Insolvenzen gesunken. Doch das hat sich 2019 geändert. Findige Kanzleien und Berater betreiben ein einträgliches Geschäft im Graubereich der Legalität. Von Julian Herbst.