home.nachwuchs.org  herlinet - Herlikofens VDSL-Server Nummer 1 - Schwäbisch Gmünd  Herlikofen
 22.03.2019 21:06:23    Serverstatus: (1.77/2.01/1.92) 122.69/984.5 GByte  
Aussentemperatur: 6.4
Besucher: 1795 
  Aktuelle Seite: News Go SSL ... Home   

tagesschau.de

heise.de

golem.de

spiegel.de


Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Beschreibung: tagesschau.de

Flughafen Frankfurt: Drohne sorgt für Störung am Airport

Wegen der Sichtung einer Drohne ist der Flughafen Frankfurt am Nachmittag kurzzeitig gesperrt worden. Mehrere Maschinen mussten auf andere Flughäfen ausweichen. Die Suche nach dem Verursacher blieb ergebnislos.

Müller zum Haushalt: "Wir werden dafür teuer bezahlen"

Deutschland will 2020 rund zehn Milliarden Euro für die Entwicklungshilfe ausgeben. Dem zuständigen Minister Müller ist das zu wenig. Er warnt in einem Interview vor den Folgen und erinnert an 2015. Von Nina Barth.

Bundesrechnungshof zur "Gorch Fock": Viel versäumt, viel zu lernen

Der Bundesrechnungshof hat viel zu kritisieren an der Sanierung der "Gorch Fock": Zu früh wurde repariert, zu wenig kontrolliert. Bundeswehr und Verteidigungsministerium sollen Lehren aus dem Kostenfiasko ziehen.

Neuer Brexit-Fahrplan: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Am britischen Parlament führt auch nach dem Brexit-Aufschub nichts vorbei. Die Zeit dränge, sagte Kanzlerin Merkel, der 12. April sei nur "eine sehr kurze Frist". EU-Ratspräsident Tusk formulierte es zugespitzter.

Flugausfälle wegen Software-Panne bei Flugsicherung

Ein Ende der Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung ist nicht in Sicht. Die Sicherheit des Luftverkehrs ist nicht gefährdet, aber in Frankfurt kam es zu Ausfällen und Verzögerungen.

Kommentar zum Trisomie-Gentest: Schwangerschaft auf Probe

Nach wissenschaftlichen Kriterien muss der Trisomie-Gentest für Schwangere von der Kasse bezahlt werden. Und nach ethischen? Peter Mücke befürchtet, dass der Druck auf werdende Eltern zunehmen könnte.

Skiflug in Slowenien: Eisenbichler feiert ersten Weltcupsieg

Dem dreifachen Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler ist der erste Weltcupsieg seiner Karriere gelungen. Dem 27-jährigen Bayern reichten im slowenischen Planica Flüge auf 238,5 und 233 Meter.

Trisomie-Früherkennung: Gentest soll Kassenleistung werden

Ab der elften Woche können Schwangere per Gentest ihr ungeborenes Kind auf Trisomie testen lassen. Zukünftig könnten Krankenkassen diese Untersuchung bezahlen. Diskutiert wird noch über ethische Fragen.

Elf Festnahmen bei Antiterror-Razzia im Rhein-Main-Gebiet

In Hessen und Rheinland-Pfalz hat die Polizei elf mutmaßliche Islamisten bei einer Razzia festgenommen. Die Verdächtigen sollen einen terroristisch motivierten Anschlag geplant haben.

FAQ zum Brexit: Was passiert jetzt in London?

Den Durchblick im Brexit-Drama zu behalten, fällt zunehmend schwer: Hat das Brexit-Abkommen überhaupt noch eine Chance? Welche Alternativen gibt es? Und was wird aus Theresa May? Jens-Peter Marquardt beantwortet wichtige Fragen.

Verdächtiger von Utrecht gesteht Tat

Der mutmaßliche Todesschütze von Utrecht hat sich zur Tat bekannt und erklärt, allein gehandelt zu haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ihm droht eine Verurteilung wegen Mordes in terroristischer Absicht.

Eröffnung im Herbst: Pekings Flughafen - riesig und im Zeitplan

In Peking laufen die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung des "Beijing New International Airport". Er soll bald der größte Flughafen der Welt sein. Im Herbst soll er in Betrieb gehen. Von Axel Dorloff.

Hamburg testet erstmals Abbiegeassistenten

In Hamburg wird bundesweit zum ersten Mal der Abbiegeassistent im alltäglichen Straßenverkehr getestet. Mehrere Fahrzeuge der Stadt wurden mit der Technik ausgestattet, die vor allem Radfahrer schützen soll.

Früherkennung: Brustkrebs-Bluttest doch nicht marktreif

Vor einigen Wochen meldeten Experten aus Heidelberg, es gebe eine neue Methode zur Früherkennung von Brustkrebs - einen Bluttest. Doch jetzt rudert die Uniklinik zurück. Von Veronika Simon.

"Gelbwesten"-Verbot auf den Champs-Élysées

Nach den Ausschreitungen in Paris am vergangenen Samstag haben die Behörden ein Demonstrationsverbot für mehrere Areale der französischen Hauptstadt verhängt. Auch in zwei anderen Städten dürfen keine Kundgebungen stattfinden.

Schauspieler Jens Harzer ist Träger des Iffland-Rings

Der Schauspieler Jens Harzer ist neuer Träger des Iffland-Ringes. Die Ehrung gilt auf Lebenszeit. Gekürt wurde der 47-Jährige von seinem eigenen Vorbild: dem im Februar verstorbenen Bruno Ganz.

Liste mit Geldgebern für Meuthen-Kampagne teils falsch

Mehrere angebliche Geldgeber der Schweizer Wahlkampfhilfe für AfD-Chef Meuthen haben angegeben, als Strohleute fungiert zu haben. Die Namensliste ist nach Recherchen von Report Mainz und des "Spiegel" zumindest in Teilen falsch.

Aufruf von Youtubern: Massenschlägerei auf Alexanderplatz

Ein Streit zwischen zwei Youtubern gipfelte in einer Massenschlägerei auf dem Berliner Alexanderplatz: Dem Aufruf im Netz folgten Hunderte Nutzer. Dutzende von ihnen schlugen aufeinander in.

Nordkorea zieht sich aus Verbindungsbüro zurück

Es sollte die Schnittstelle für die Annährung der Korea-Staaten sein - doch nun hat Nordkorea seine Mitarbeiter aus dem innerkoreanischen Verbindungsbüro abgezogen. Und auch mit den USA kriselt es zunehmend.

Hauptverdächtiger im Würzburger Kinderporno-Fall in U-Haft

Im Würzburger Kinderporno-Fall ist gegen den Hauptverdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Wer genau die Opfer waren, ist noch unklar.

Berateraffäre: "Keine Spinnerei der Opposition"

Laut Bundesrechnungshof gibt es in der Berateraffäre bei 96 Prozent der geprüften Fälle Mängel. Das Verteidigungsministerium kommt auf 75 Prozent. Die Opposition sieht sich so oder so bestätigt. Von Christoph Prössl.

Freiwilligendienst kann künftig in Teilzeit geleistet werden

Mehr als 80.000 junge Menschen leisten jährlich ein FSJ ab. Bisher ging das nur in Vollzeit. Der Bundestag hat nun beschlossen, dass der Freiwilligendienst auch in Teilzeit geleistet werden kann.

Die zwei Optionen nach dem Brexit-Aufschub

Der Brexit-Termin ist verschoben - doch wie geht es nun weiter? Der Aufschub sieht zwei Szenarien vor, abhängig davon, wie das Unterhaus in der kommenden Woche auf die Gipfelbeschlüsse reagiert. Ein Überblick.

Geburtenrate in China sinkt - zweites Jahr in Folge

Die langjährige Ein-Kind-Politik droht China zum demographischen Verhängnis zu werden: Die Gesellschaft überaltert rasant. 2018 ist die Geburtenrate das zweite Jahr in Folge gesunken.

Deutsche Bank: Milliarden-Boni und Millionen-Abfindung

Die Deutsche Bank zahlt für 2018 ingesamt 1,9 Milliarden Euro Boni aus, wie sich aus dem Geschäftsbericht ergibt. Ex-Chef Cryan profitiert noch nach seinem Abschied: Er bekommt eine Abfindung von 8,7 Millionen Euro.

Nach Zyklon "Idai": Helfer warnen vor Krankheiten und Hunger

Nach dem Zyklon "Idai" hat Mosambik den Notstand ausgerufen. Die Ausbreitung von Krankheiten wie Cholera droht. Die Vereinten Nationen haben nun erste Hilfen von 20 Millionen Dollar freigegeben. Von Leonie March.

Internationale Empörung über Trumps Golan-Erklärung

Illegal, unverantwortlich, inakzeptabel: Nach der Erklärung von US-Präsident Trump zu Israels Herrschaft auf den Golanhöhen geht nicht nur durch die arabische Welt ein Aufschrei der Empörung.

Briefbomben in den USA: Trump-Anhänger bekennt sich schuldig

Im Oktober hatte eine Briefbomben-Serie an Trump-Kritiker die USA in Atem gehalten. Ein Verdächtiger war schnell gefasst - der Mann hat die Tat nun gestanden. Ihm droht lebenslängliche Haft.

"Vertrauen verloren": Indonesien storniert Boeing-Bestellung

Nach den Abstürzen zweier baugleicher Boeing-Flugzeuge hat die indonesische Fluggesellschaft Garuda eine Bestellung von 49 Boeing 737 MAX zurückgezogen. Bei dem Geschäft geht es um mehr als vier Milliarden Euro.

Israel dankt Trump für Vorstoß zu Golanhöhen

Für Israels Premier Netanyahu ist es ein Wahlkampfgeschenk, für das er sich sofort bedankte: US-Präsident Trump sieht die Zeit gekommen, Israels Souveränität über die Golanhöhen anzuerkennen. Von Tim Aßmann.

Einfuhrzölle in den USA: Die Bilanz fällt ernüchternd aus

Vor einem Jahr verkündete US-Präsident Trump Einfuhrzölle auf ausländischen Stahl und auf Aluminium. Damit wollte er mehr Industriejobs zurückholen - die Bilanz fällt jedoch überwiegend negativ aus. Von Martin Ganslmeier.

USA drohen Maduro nach Festnahme von Guaidós Büroleiter

Venezuelas Sicherheitskräfte haben den Stabschef von Oppositionsführer Guaidó festgenommen. Ihm wird die Beteiligung an einer Terrorzelle vorgeworfen. Die USA und die EU forderten die sofortige Freilassung.

Kommentar: EU ist ein Partner für alle Brexit-Fälle

Mit den Auflagen für den Brexit-Aufschubs erhöht die EU den Druck auf die Briten und ködert sie zugleich. Um dem Unterhaus das Ja zum Brexit-Deal zu erleichtern, sollte May ihren Rücktritt anbieten, findet Ralph Sina.

EU-Gipfel: Der Chaos-Brexit ist verschoben

Die EU hat eine Verschiebung des Brexit genehmigt. Die Probleme löst das aber nicht, dessen sind sich alle Parteien bewusst. In der kommenden Woche folgt wieder einmal eine schicksalhafte Abstimmung. Von Samuel Jackisch.

Weltwassertag: Wenn Wasser bedrohlicher ist als Waffen

Schmutziges Wasser ist für Kinder in Krisengebieten oft eine größere Gefahr als Waffengewalt. Das schreibt UNICEF in seinem Bericht, "Wasser unter Beschuss", zum heutigen Weltwassertag.

Mindestens 47 Tote bei Explosion in chinesischem Chemiewerk

Bei einer Explosion in einem Chemiewerk im Osten Chinas sind mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen, 90 weitere wurden schwer verletzt. Die Explosion war so stark wie ein Erdbeben.

Nach Anschlag auf Moscheen: Neuseeland betet gemeinsam

Eine Woche nach dem Anschlag von Christchurch gedenkt Neuseeland heute der Opfer. Die Freitagsgebete an der Al-Noor-Moschee, an der auch Premierministerin Ardern teilnahm, wurden live im Fernsehen und Radioübertragen.

Koalitionsvertrag: Der lange Weg zu mehr Schutz für Bienen

Im Koalitionsvertrag betonen Union und SPD, dass ihnen der Schutz der Bienen besonders am Herzen liegt. Denn: Ohne Bestäubung gibt es keine Ernte. Die Umsetzung bereitet aber Probleme. Von Birgit Schmeitzner.

DeutschlandTrend: Schwänzen für das Klima - Mehrheit dafür

Laut ARD-DeutschlandTrend hat eine knappe Mehrheit der Deutschen Verständnis dafür, dass Schüler für die "Fridays for Future"-Demos die Schule schwänzen. Unsicher sind die Befragten beim Thema Upload-Filter.

EU stimmt für Brexit-Aufschub und bietet zwei Termine an

Die EU bietet Großbritannien einen Brexit-Aufschub bis zum 22. Mai an, wenn das Unterhaus nächste Woche Mays Austrittsvertrag zustimmt. Sollte das Parlament dies nicht tun, gilt die Verlängerung nur bis zum 12. April.

Letzte Aktualisierung: 05.01.2019   22:12:42
2002-2019  © by    Sascha Waidmann Herlikofen 
Impressum - Datenschutzerklärung

π