title logo
title right side
29.02.2024 10:48:46  Serverstatus: (2.06/1.76/1.61) 134.34/982.1 GByte  
Aussentemperatur : 6.6  Luftdruck : 1016.82 hPas/mbar
Seitenbesucher: 367269 
Heute gesamt: 277 

  Aktuelle Seite: News

Home  

Quelle: STERN.DE RSS-Feed - Der Tag im Überblick

Beschreibung: Tagesaktuelle Nachrichten und News sowie faszinierende Bilder und Reportagen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Unterhaltung, Gesundheit, Reise, Kultur, Wissenschaft, Technik.

Thu, 29 Feb 2024 08:28:34 GMT

Börse in Frankfurt: Dax erreicht sechste Bestmarke in Folge

Mit der sechsten Bestmarke in Folge hat der Dax am Donnerstag den Handel aufgenommen. Anleger springen noch immer auf den Rekordzug auf. Im frühen Xetra-Handel erreichte der deutsche Leitindex mit plus 0,2 Prozent bei 17.641 Zählern ein weiteres historisches Hoch. Allerdings könnten mit Spannung erwartete Inflationsdaten aus Europa und den USA die Kauflaune der Investoren im Verlauf des Vormittags etwas dämpfen.

Mit der sechsten Bestmarke in Folge hat der Dax am Donnerstag den Handel aufgenommen. Anleger springen noch immer auf den Rekordzug auf. Im frühen Xetra-Handel erreichte der deutsche Leitindex mit plus 0,2 Prozent bei 17.641 Zählern ein weiteres historisches Hoch. Allerdings könnten mit Spannung erwartete Inflationsdaten aus Europa und den USA die Kauflaune der Investoren im Verlauf des Vormittags etwas dämpfen.

Der MDax gab um 0,2 Prozent auf 25.828 Punkte nach. Der Index der mittelgroßen Börsenwerte fällt gegen den Dax weiterhin ab, sein Rekordhoch von 36 429 Zählern hatte der Index im September 2021 erreicht. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 lag am Donnerstagmorgen moderat im Plus.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:24:46 GMT

Justiz: Erfolg für Trump: Supreme Court befasst sich mit Immunität

Ex-Präsident Donald Trump will einen Prozess wegen versuchten Wahlbetrugs in Washington unbedingt verhindern. Dabei setzt er auf das Oberste Gericht. Das nimmt sich der Sache nun an.

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat einen wichtigen Teilerfolg eingefahren bei dem Bemühen, die anstehenden Gerichtsverfahren gegen ihn hinauszuzögern. Das Oberste Gericht der USA nahm Trumps Berufung in der Frage nach Immunität vor Strafverfolgung an.

Es geht darum, ob der Republikaner für bestimmte Handlungen während seiner Amtszeit als Präsident überhaupt belangt werden kann oder nicht. Geplant sei dazu nun eine Anhörung Ende April, teilte der Supreme Court mit. Damit ist offen, ob und wann der politisch bedeutsame Prozess gegen den Ex-Präsidenten und aktuellen Präsidentschaftsbewerber wegen versuchten Wahlbetrugs in Washington beginnen kann.

Der Prozess zur Wahl

Trump ist in der US-Hauptstadt im Zusammenhang mit versuchtem Wahlbetrug angeklagt. Anhänger Trumps hatten am 6. Januar 2021 den Parlamentssitz in Washington gestürmt. Dort war der Kongress zusammengekommen, um den Sieg des Demokraten Joe Biden bei der Präsidentenwahl formal zu bestätigen. Trump hatte seine Anhänger zuvor bei einer Rede mit der Behauptung aufgewiegelt, er sei durch Betrug um den Wahlsieg gebracht worden. Infolge der Krawalle kamen damals fünf Menschen ums Leben. Trump hatte bereits vor dem Sturm auf das Kapitol auf verschiedenen Ebenen versucht, das demokratische Wahlergebnis zu kippen. Er erkennt seine Niederlage gegen Biden bis heute nicht an und will nach der Präsidentenwahl im November wieder ins Weiße Haus einziehen.

Trump und seine Anwälte wollen erreichen, dass die Anklage in Washington fallen gelassen wird. Sie berufen sich dabei auf die Immunität Trumps in seinem damaligen Amt als Präsident und argumentieren, dass Trump nicht rechtlich für Taten belangt werden könne, die zu seinen Pflichten als Präsident gehörten. Mit dieser Argumentation waren sie vor einem Berufungsgericht in der US-Hauptstadt gescheitert. Dieses urteilte, dass der 77 Jahre alte Republikaner für seine Handlungen im Amt strafrechtlich belangt werden könne. Trump ging dagegen vor und forderte den Supreme Court auf, sich der Sache anzunehmen.

Die Rolle des Supreme Courts

Der Oberste Gerichtshof der USA kam dem nun nach. Das Gericht teilte mit, es werde prüfen, "ob und wenn ja, in welchem Umfang ein ehemaliger Präsident Immunität vor strafrechtlicher Verfolgung für Verhaltensweisen genießt, die mutmaßlich mit Amtshandlungen während seiner Amtszeit zusammenhängen". Bei der Anhörung Ende April sollen beide Seiten ihre Position vortragen. Danach dürfte es mehrere Wochen dauern, bis das Gericht eine Entscheidung fällt.

Ein solcher Beschluss über den Schutz vor Strafverfolgung hat auch immense Bedeutung für künftige Präsidenten. Sollten diese wirklich Immunität genießen, könnten sie möglicherweise Straftaten im Amt begehen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Es bleibt aber abzuwarten, wie genau das Urteil des Supreme Courts aussehen wird.

Der torpedierte Zeitplan

Sollte das Gericht dem Republikaner Recht geben, dürfte dies das Aus für den Wahlbetrugsprozess in Washington bedeuten. Sollte das Gericht Trumps Einwände dagegen abweisen, würden danach voraussichtlich noch mal mehrere Wochen verstreichen, bis der Prozess zu versuchtem Wahlbetrug beginnen könnte - um Trumps Team Zeit zur Vorbereitung zu geben. Das heißt, ein möglicher Prozessauftakt könnte sehr nah an den Termin der Präsidentenwahl Anfang November heranreichen. Manche Rechtsexperten halten es auch für möglich, dass es vor dem Wahltermin gar nicht mehr zum Prozess kommt.

Die zuständige Richterin im Wahlbetrugsverfahren hatte den Beginn des Prozesses bis zur endgültigen Klärung der Immunitätsfrage auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich hätte das Verfahren kommende Woche beginnen sollen.

Trump will bei der Wahl im November erneut für die Republikaner antreten und ist bei den parteiinternen Vorwahlen der klare Spitzenreiter. Er bezeichnet die Ermittlungen gegen ihn regelmäßig als "politische Hexenjagd" und stellt sich selbst als Justizopfer dar.

Trump äußerte sich zufrieden mit dem Schritt des Supreme Courts und erklärte, auch Rechtsexperten seien "äußerst dankbar", dass das Gericht die Frage aufgreife. Ohne präsidiale Immunität könne ein Präsident nicht vernünftig seine Arbeit machen.

Die anderen Trump-Fälle

Aktuell deutet alles darauf hin, dass Trump die Präsidentschafts-Vorwahlen seiner Partei gewinnen wird und es zu einer Neuauflage des Rennens zwischen ihm und dem demokratischen Amtsinhaber Biden kommen dürfte. Bisher haben Trump die Ermittlungen gegen ihn in Umfragen nicht geschadet. Dies könnte sich ändern, wenn Trump von einer Geschworenenjury noch vor der Wahl verurteilt würde. Daher stemmt er sich mit aller Kraft gegen die Prozesse.

Insgesamt ist Trump mit vier strafrechtlichen Verfahren gegen ihn konfrontiert: Neben dem Wahlbetrugsverfahren im Bund gibt es ein weiteres im US-Bundesstaat Georgia. Trump ist außerdem im Zusammenhang mit Schweigegeldzahlungen an eine Pornodarstellerin angeklagt worden und wegen der Mitnahme geheimer Regierungsdokumente nach seiner Zeit im Amt. Trumps Anwälte berufen sich auch in dem Dokumenten-Fall auf die präsidiale Immunität und versuchen so, das Verfahren zu stoppen.

Und auch der Supreme Court ist gleich in mehreren Fällen mit Trump beschäftigt: Das Gericht befasst sich aktuell mit der Frage, ob der Republikaner weiterhin an den Vorwahlen teilnehmen darf oder gar vom Amt des Präsidenten ausgeschlossen werden kann. Die Richterinnen und Richter zeigten sich bei einer Anhörung Anfang Februar dazu eher skeptisch - es deutete sich eine Entscheidung im Sinne Trumps an. Wann das Urteil kommt, ist offen.

Trump hatte sich an das Gericht gewandt, um ein Urteil aus dem Bundesstaat Colorado zu kippen, wonach er sich aufgrund seiner Rolle in Verbindung mit dem Angriff auf das US-Kapitol 2021 für die Vorwahl disqualifiziert hat. Auch in Maine fiel eine ähnliche Entscheidung gegen Trump - und erst am Abend auch in einem dritten Bundesstaat, in Illinois. Der Fall in Colorado, der beim Supreme Court liegt, gilt als exemplarisch für den Vorstoß auch in den anderen Bundesstaaten.

Während Trumps Amtszeit war der Supreme Court deutlich nach rechts gerückt. Der Republikaner verschob während seiner Präsidentschaft durch mehrere Neubesetzungen die Mehrheitsverhältnisse zwischen den tendenziell konservativen und den eher liberal gesinnten Richtern am Gericht deutlich. Allerdings entschied das Gericht in der Vergangenheit nicht immer Sinne des ehemaligen Präsidenten.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:23:00 GMT

Kaum jemand schafft es: Können Sie diese deutschen Wörter richtig aussprechen?

Vermutlich wird auch Sie diese Aufgabe in die Irre führen. Lesen Sie dafür die vier Worte aus dem Video von oben nach unten schnell laut vor. Schaffen Sie es, sie richtig auszusprechen?

Vermutlich wird auch Sie diese Aufgabe in die Irre führen. Lesen Sie dafür die vier Worte aus dem Video von oben nach unten schnell laut vor. Schaffen Sie es, sie richtig auszusprechen?

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:22:00 GMT

Daniela Büchner: Abschied von "Goodbye Deutschland!"

Daniela Büchner hat sich von der VOX-Dokusoap "Goodbye Deutschland!" verabschiedet. Die Gründe für den Ausstieg hat sie noch nicht verraten.

Aus und vorbei: Der Reality-TV-Star Daniela Büchner (46) wird nicht mehr bei der beliebten VOX-Dokusoap-Reihe "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" zu sehen sein. Das gab die Witwe von Jens Büchner (1969-2018) am Mittwochabend, den 28. Februar, in einer ihrer Instagram-Story bekannt . Schon länger war sie nicht mehr Teil der Serie, was nun auch bei ihren Fans Fragen aufwarf. Einer ihrer Follower wollte wissen, wann sie denn wieder dabei sein werde. Die ernüchternde Antwort: "Leider wird man uns in Zukunft nicht mehr bei 'Goodbye Deutschland!' sehen."

Manchmal müsse man im Leben Veränderungen angehen. Sie freue sich aber über die tollen vergangenen Jahre und die Sendung würde auch immer ein Teil von ihr bleiben. Zu den genauen Gründen für ihr Aus äußerte sich die 46-Jährige nicht. Allerdings sei es ein Abschied "vielleicht nicht für immer, aber vorerst". Sie wolle "eventuell" bald mehr dazu erzählen, "warum, weshalb und wie" es zu diesem Aus kam.

Daniela "Danni" Büchner wurde dank "Goodbye Deutschland!" bekannt. Im Juni 2015 lernte sie in Delmenhorst den Mallorca-Partysänger Jens Büchner kennen und lieben, der bereits damals von einem VOX-Team begleitet wurde. Mit ihren drei Kindern folgte sie ihrer Liebe wenige Monate später auf die Balearen-Insel und wurde seitdem ebenfalls fester Bestandteil von "Goodbye Deutschland!".

Daniela Büchner war auch im Dschungelcamp und im "Promi Big Brother"-Container

Auch die Geburt ihrer Zwillinge, ihre anschließende Hochzeit, die Eröffnung ihres Cafés Faneteria sowie die Krebserkrankung von Büchner wurden in der Sendung thematisiert und begleitet. 2018 nahm sei mit ihrem Mann in "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" teil, im November des gleichen Jahres verstarb Büchner an Lungenkrebs. 2020 zog Danni Büchner ins Dschungelcamp und 2021 in den "Promi Big Brother"-Container. Parallel dazu war sie auch immer wieder in "Goodbye Deutschland!" zu sehen.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:20:20 GMT

Unternehmen: So viele Betriebe neu gegründet wie seit 2008 nicht

In der Corona-Zeit sind viele Geschäfte, Läden und Betriebe mangels Kundschaft geschlossen worden. Nun stört keine Pandemie mehr. Es gibt viele Neugründungen.

In Hamburg sind im vergangenen Jahr so viele Betriebe neu gegründet worden wie seit 2008 nicht. Insgesamt sind exakt 5663 Geschäfte, Läden und Unternehmen in der Hansestadt gestartet worden, wie das Statistikamt Nord am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Das seien knapp 27 Pro­zent mehr als im Jahr 2022 und zudem der höchste Wert seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2008. Diese neuen Betriebe haben eine wirtschaftlich höhere Bedeutung als beispielsweise Einzelunternehmen, weil die Gründer in aller Regel mit Angestellten starten oder eine Handwerkskarte besitzen oder eine Personengesellschaft sind. Diese neu gegründeten Betriebe machen rund zehn Prozent der Firmen-Neugründungen in Hamburg aus.

Gleichzeitig haben im vergangenen Jahr aber auch zahlreiche Menschen ihre Geschäfte aufgegeben. So wurden 2694 Betriebe stillgelegt, das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Zahl der als Einzelunternehmen gegründeten Gewerbe lag im vergangenen Jahr bei 14.038 Gründungen. Oft sind das Kleingewerbe, Gründungen im Nebenerwerb und Betriebe ohne weitere Mitarbeitenden. Ein Drittel dieser Gewerbe hatten Frauen gegründet, 2022 waren es 35,1 Prozent.

In Hamburg-Mitte haben die meisten Neu-Chefs ihr Business gestartet. Dort gibt es rein rechnerisch 7,7 Betriebsgründungen auf 1000 Einwohnerinnen und Einwohner. In Hamburg-Bergedorf sind es dagegen nur 1,3 Neustarts. Der durchschnittliche Wert für Hamburg liegt bei 2,9 Gründungen.

Mitteilung des Statistikamtes

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:18:25 GMT

Prozesse: Stellvertreterkrieg vor Gericht nach Eritrea-Krawall

Die Krawalle bei einer Eritrea-Veranstaltung in Stuttgart haben Schlagzeilen gemacht. Ein 29-Jähriger sitzt nun im ersten Prozess in dieser Sache auf der Anklagebank.

Nach den Ausschreitungen bei einer Eritrea-Veranstaltung im vergangenen September in Stuttgart setzt sich erstmals ein Gericht mit den aufsehenerregenden Krawallen auseinander. Ein 29 Jahre alter Mann mit eritreischer Staatsangehörigkeit sitzt von Donnerstag (13.00 Uhr) an auf der Anklagebank des Amtsgerichts Stuttgart-Bad Cannstatt. Dem Mann werden ein besonders schwerer Fall des Landfriedensbruchs und gefährliche Körperverletzung sowie ein tätlicher Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen. Verhandelt wird im Stammheimer Gebäude des Stuttgarter Oberlandesgerichts.

Der Mann soll am Nachmittag des 16. September während der Proteste am Stuttgarter Römerkastell als Erster einen Bauzaun-Betonfuß und später unter anderem einen mehr als drei Kilogramm schweren Pflasterstein auf Polizisten geworfen haben. Ein Urteil will das Amtsgericht am 8. März (13.30 Uhr) sprechen. Wenige Tage zuvor (5. März) beginnt ein weiterer Prozess gegen einen mutmaßlichen Beteiligten der Krawalle.

Im vergangenen September hatte die Polizei die Veranstaltung eines Eritrea -Vereins gegen heftig randalierende Demonstranten verteidigt. Teilnehmer der Veranstaltung, die laut Polizei dem diktatorischen Regime in Afrika nahestehen, sowie Polizisten wurden mit Latten, Stangen, Steinen und Flaschen angegriffen. Dabei wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft 39 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte verletzt.

Nach Angaben der Polizei waren damals mehr als 200 Oppositionelle nach Stuttgart angereist, sie kamen vor allem aus dem Stuttgarter Umland, aber auch aus der Schweiz und aus Gießen. In der hessischen Stadt war es wenige Wochen zuvor ebenfalls zu Ausschreitungen rund um eine ähnliche Veranstaltung gekommen. Die Gewalt hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht.

Eritrea gehört zu den ärmsten Ländern der Welt, es gilt als eine der brutalsten Diktaturen. Es gibt dort nur eine Partei, Opposition ist verboten. Weder gibt es eine Verfassung noch Gewaltenteilung noch Wahlen. Wegen politischer Verfolgung und der Menschenrechtslage sind Abschiebungen nach Eritrea aktuell nicht möglich.

Die Auseinandersetzungen erklären Eritrea-Experten als eine Art Stellvertreterkrieg. Eritreische Vereine stehen der Regierung des Landes in Afrika nahe, die Veranstaltungen rufen aber Regierungsgegner auf den Plan.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:07:27 GMT

Unfälle: Gefahrgut-Laster fährt gegen Mauer: Fahrer verletzt

Ein Lkw mit Gefahrgut ist in Wahles im Landkreis Schmalkalden-Meiningen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer gekracht. Bei dem Unfall am Mittwochmorgen lief ein Fass des transportierten Gefahrenguts aus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Welches Gefahrgut in den insgesamt mehr als 40 Fässern transportiert wurde, war zunächst unklar. Es sei ein Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro entstanden.

Ein Lkw mit Gefahrgut ist in Wahles im Landkreis Schmalkalden-Meiningen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer gekracht. Bei dem Unfall am Mittwochmorgen lief ein Fass des transportierten Gefahrenguts aus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Welches Gefahrgut in den insgesamt mehr als 40 Fässern transportiert wurde, war zunächst unklar. Es sei ein Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro entstanden.

Pressemitteilung

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:06:15 GMT

Wetter: Sonne, Regen und milde Temperaturen in Bayern

Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen sowie milden Temperaturen bestimmt zum Ende der Woche das Wetter in Bayern. Nachdem sich der anfängliche Nebel am Donnerstag auflöst, werden laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwischen 9 und 15 Grad erwartet. Am wärmsten soll es entlang des Inn werden. In der Nacht zum Freitag kann es in Schwaben regnen, in den nördlichen Mittelgebirgen soll sich leichter Frost bilden.

Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen sowie milden Temperaturen bestimmt zum Ende der Woche das Wetter in Bayern. Nachdem sich der anfängliche Nebel am Donnerstag auflöst, werden laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwischen 9 und 15 Grad erwartet. Am wärmsten soll es entlang des Inn werden. In der Nacht zum Freitag kann es in Schwaben regnen, in den nördlichen Mittelgebirgen soll sich leichter Frost bilden.

Auch am Freitag wird in Alpennähe sowie im Westen des Freistaats Regen erwartet. Die Temperaturen reichen dabei von 7 Grad im Allgäu bis 13 Grad in Niederbayern. Am Wochenende soll sich die Sonne laut den Meteorologen im Tagesverlauf immer häufiger zeigen, am Samstag ist mit bis zu 15 Grad, am Sonntag mit bis zu 17 Grad zu rechnen. Die Nächte bleiben jedoch kühl bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Vorhersage DWD (Stand 6.55 Uhr)

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:06:00 GMT

Schaltjahr: Schalttag 2024: Warum der 29. Februar ein besonderer Tag ist

Dieses Schaltjahr hat auch einen Schalttag – Zehntausende Menschen in Deutschland dürfen nach drei Jahren Pause wieder ihren Geburtstag feiern. Infos und Fun-Facts über den 29. Februar.

Der 29. Februar vergeht für die meisten wahrscheinlich genauso, wie alle anderen Tage, auch wenn er nur jedes vierte Jahr ansteht. Doch Zehntausende Menschen in Deutschland können endlich an ihrem wirklichen Geburtstag feiern – und müssen nicht auf den 28. Februar oder den 1. März ausweichen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum 366. Tag...

Schalttag 2024: In welchen Jahren gibt es einen 29. Februar?

Das Grundprinzip ist recht simpel. Denn der 29. Februar steht immer im Kalender, wenn die Jahreszahl durch vier teilbar ist. Für alle Sportfans: In der Regel ist jedes Jahr, in dem Olympische Sommerspiele stattfinden auch ein Schaltjahr. 2020 war ein Schaltjahr, wie auch 2016 und 2012 welche waren. Ausnahme sind Jahre, die zugleich durch 100 teilbar sind. Daher hatten die Jahre 1800 und 1900 keinen 29. Februar, genauso wenig wird 2100 einen haben. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Ist das Jahr durch 400 teilbar, gibt es wieder einen 29. Februar – so wie im Jahr 2000.

Schaltjahr: Warum ist das so kompliziert?

Ganz einfach: weil die Erde die Sonne nicht in exakt 365 Tagen umrundet, sondern in 365 Tagen, fünf Stunden und knapp 49 Minuten. Damit dieses sogenannte Tropische Jahr möglichst mit dem Kalenderjahr übereinstimmt, wird (mit Ausnahmen) alle vier Jahre ein 366. Tag eingefügt. Würde man das unterlassen, fiele Weihnachten irgendwann in den Hochsommer. Doch trotz der komplizierten Berechnung hinkt das Kalenderjahr im Schnitt immer noch 27 Sekunden hinterher. Das summiert sich und heißt: In einigen Jahrhunderten muss wohl ein Mal ein weiterer zusätzlicher Tag ausgerufen werden. PAID STERN 2020_07 Nicht!Noch!!Mehr!!! 1145

 

Sind diese Geburtstagskinder etwas Besonderes?

Nun ja, zumindest was das Datum angeht. Die Chancen, an einem 29. Februar geboren zu werden, liegen bei etwa 1 zu 1461. Viermal wahrscheinlicher – also 4 zu 1461 – passiert das an einem anderen Datum. Um solche Zahlenspielereien scherte sich die norwegische Familie Henriksen aber nicht: In allen drei Schaltjahren in den 1960ern wuchs sie an einem 29. Februar an – die Geschwister Heidi (1960), Olav (1964) und Leif-Martin (1968) erblickten jeweils im Abstand von vier Jahren das Licht der Welt. Derselbe Coup gelang später den Amerikanern David und Louise Estes mit Xavier (2000), Remington (2004) und Jade (2008), jeweils dazwischen hatte das Paar noch zwei weitere Kinder.

Gibt es auch Promis, die am 29. Februar geboren sind?

Natürlich. Das wohl bedeutendste Geburtstagskind ist Gioachino Rossini. Der 1792 in Pesaro geborene italienische Komponist schuf Klassiker der Komischen Oper wie den "Barbier von Sevilla". Im Alter von 37 Jahren und einem Werk von 39 Opern trat er von der Bühne ab – und lebte noch fast 40 Jahre. Zu den noch lebenden Schaltjahr-Berühmtheiten gehören die Schriftsteller Martin Suter und Benedict Wells, Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez sowie Fußballprofi Benedikt Höwedes und Model Lena Gercke, die 2006 die erste Staffel von "Germanys next Topmodel" gewann.

Warum wurde der Tag an den Februar angehängt?

Der Ursprung dafür liegt in der Antike. Im Alten Rom endete das Jahr lange Zeit tatsächlich im Februar, während es mit dem Martius (März) begann. Unser heutiger zwölfter Monat war der zehnte, daher heißt er auch Dezember (vom lateinischen Wort "decem", "zehn"). Das römische Jahr zählte über Jahrhunderte 355 Tage; jedes zweite Jahr wurde ein ganzer Schaltmonat hinter den Februar gesetzt, um den Kalender dem Sonnenstand anzugleichen. Roms Herrscher Julius Caesar beendete dann 46 vor Christus dieses Prozedere und führte längere Monate und nur noch einen einzigen Extratag alle vier Jahre ein. Dieser lag weiter Ende Februar, obwohl mit der Julianischen Kalenderreform der Jahresanfang endgültig auf den 1. Januar sprang.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:05:40 GMT

Unfälle: Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall in Neumünster

Bei einem Verkehrsunfall nahe Neumünster werden drei Menschen leicht verletzt. Grund ist ein Zusammenstoß auf einer Kreuzung.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 328 bei Neumünster sind drei Menschen leicht verletzt worden. Das Auto eines 32-jährigen Fahrers prallte im Kreuzungsbereich mit dem vorfahrtsberechtigten Wagen eines 55-Jährigen zusammen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 32-Jährige und dessen 24-jähriger Beifahrer erlitten den Angaben zufolge leichte Verletzungen. Das Auto des 55-Jährigen sei auf eine Verkehrsinsel geschleudert worden und seitlich liegengeblieben. Der Fahrer sei von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit worden. Er sei ebenfalls nur leicht verletzt worden. Der Sachschaden liegt bei rund 70.000 Euro.

PM

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:04:07 GMT

Terrorismus: Michael Buback: RAF kaum im kollektiven Gedächtnis

Aus Sicht von Michael Buback, Sohn des 1977 von der terroristischen Roten Armee Fraktion (RAF) ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, findet die Geschichte des Terrorismus in Deutschland kaum öffentliche Aufmerksamkeit. "Die Erinnerung an die RAF spielt keine besondere Rolle im kollektiven Gedächtnis, auch nicht in Schulbüchern", sagte der 79-Jährige dem "Tagesspiegel" in Berlin.

Aus Sicht von Michael Buback, Sohn des 1977 von der terroristischen Roten Armee Fraktion ( RAF ) ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, findet die Geschichte des Terrorismus in Deutschland kaum öffentliche Aufmerksamkeit. "Die Erinnerung an die RAF spielt keine besondere Rolle im kollektiven Gedächtnis, auch nicht in Schulbüchern", sagte der 79-Jährige dem "Tagesspiegel" in Berlin.

Auf die Frage nach einem Gedenktag sagte er: "Als Betroffener des Terrors sollte ich dies nicht besonders beanstanden und auch keinen Gedenktag fordern. Angesichts der sicher manchem noch gegenwärtigen, erheblichen Bedrohung des Staates ist die wenig engagierte Befassung mit dem Phänomen RAF allerdings etwas besorgniserregend."

Buback wollte nicht spekulieren, wie viele RAF-Terroristen noch im Untergrund leben könnten. "Da nur einer der 34 RAF-Morde vollständig aufgeklärt ist, dürfte noch eine größere Zahl terroristischer Mörder in Freiheit leben. Eine Zahl kann ich nicht nennen, da noch viel zu viel im Dunkeln liegt", sagte er. Ein Appell von seiner Seite werde RAF-Täter kaum erreichen. "Die Hoffnung auf ein "Auspacken" ist sehr gering geworden, aber vielleicht hinterlegen Täter Informationen bei ihren Rechtsanwälten. Unsere Hoffnung ist auch deshalb gering, da es ein Zusammenwirken von Terroristen mit staatlichen Stellen, etwa dem Verfassungsschutz, gegeben hat, das in aller Regel mit der Gewährung von Schutzzusagen verbunden ist."

Am Dienstag war die frühere RAF-Terroristin Daniela Klette (65) in Berlin festgenommen worden. Weiter gefahndet wird nach den ehemaligen RAF-Mitgliedern Ernst-Volker Staub (69) und Burkhard Garweg (55).

Mitteilung des Landeskriminalamtes (LKA) Niedersachsen und der Staatsanwaltschaft Verden vom 27. Februar

/top\

Thu, 29 Feb 2024 08:01:00 GMT

Ideen & Tipps: Endlich vernünftige Präsente verschenken: Top 10 Geschenke für Frauen

Richtig schenken will gelernt sein, denn sonst endet die lieb gemeinte Überraschung im Fiasko. Wie Sie Frauen (und allen anderen Menschen auch) eine Freude bereiten und was Sie bedenken sollten, bevor Sie schenken, klärt der Ratgeber der Top 10 Geschenke für Frauen. 

Ein Geschenk sagt mehr als tausend Worte. Deshalb sollten wir Geschenke auch immer mit Bedacht wählen, erst recht, wenn uns die zu beschenkende Person wichtig ist. Suchen Sie gerade ein Geschenk für einen lieb gewonnenen Menschen, sind Sie hier richtig aufgehoben. Explizit richtet sich der Artikel an Geschenke für Frauen , was natürlich nicht bedeutet, dass sich von den Tipps und Ideen nicht auch andere Menschen angesprochen fühlen dürfen, unabhängig davon, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen. 

Frauen sind aber natürlich nicht nur Frauen, sondern Mütter, Schwestern, Omas, Nichten und manchmal sogar alles zusammen. Wenn Sie eine ganz bestimmte Frau beschenken wollen, sollten Sie an dieser Stelle zu den Geschenkeratgebern für die Schwester , Mutter oder Oma springen. Alle anderen dürfen dagegen hier weiterlesen, erst recht, wenn Sie erfahren wollen, was Sie besser niemanden schenken sollten.

Geschenke No-Gos

Ausnahmslos absolut jeder Mann hat schon einmal so richtig ins Klo gegriffen, was Geschenke anbelangt. Hauptursache sind in den meisten Fällen fehlende Empathie gepaart mit stereotypischer Praktikabilität. So verschenken Männer dann gerne Dinge wie Staubsauger, Bügeleisen, Wischmop oder Reiskocher. Frei nach dem Motto: Wenn sie eh den ganzen Tag meine Hemden bügelt und für mich kocht und putzt, dann doch wenigstens mit dem besten Bügeleisen, Staubsauger und Reiskocher. Damit mag Mann vielleicht vor 70 Jahren durchgekommen sein, im Jahr 2024 aber nicht mehr. 

Nicht falsch verstehen: Haushaltsgeräte sind formidable Geschenke, wenn sich eine Person diese ausdrücklich wünscht. Die Betonung liegt hier auf ausdrücklich. Ungefragt sollten Sie allerdings die Pfoten von Staubsauger & Co. als Geschenk lassen. Es sei denn, Sie wollen einem Menschen unmissverständlich und non-verbal mitteilen, dass dieser in Ihren Augen Ihre ganz persönliche Reinigungskraft ist, welche Sie für die Arbeit nicht einmal entlohnen – außer mit schlechten Geschenken. Also bitte nicht beschweren, wenn die Herzdame mit neuem Bügelbrett unterm Arm das Weite sucht.

Richtig schenken bedeutet richtig denken

Bevor wir also mit Haushaltsgeräten um uns werfen, sollten wir uns Gedanken machen, was überhaupt ein gutes Geschenk ist und wie unsere Beziehung zu der zu beschenkenden Person ist. Denn auch hier liegen Fehler begraben. Der langjährigen Partnerin kann man durchaus ein teureres Geschenk machen als der frischen Liaison. 

Gerade am Anfang einer Beziehung oder in der Kennenlernphase sollten Männer mit teuren Geschenken zurückhaltend sein, denn das wirkt beim Gegenüber schnell manipulativ oder angeberisch denn als nette Geste. Besser sind Kleinigkeiten und die auch nur, wenn sie in Bezug zu der Person stehen, die Sie beschenken wollen.

Und ja liebe Männer, hier kommen wir leider nicht um einen Funken Aufmerksamkeit herum, denn um zu wissen, welche Dinge und Menschen in Bezug zur Frau stehen, der wir eine Freude bereiten wollen, kommen wir ums Zuhören nicht herum. Das wird Ihnen leider auch kein exzellenter Geschenkeratgeber abnehmen können. Aber er kann Inspiration liefern und Ihnen helfen, richtig zuzuhören und sich selbst die richtigen Fragen zu stellen. 

Zuhören will gelernt sein

Was das Zuhören anbelangt, sei Ihnen gesagt, dass die meisten Menschen unbewusst über die Dinge sprechen, die sie bewegen. Regnet es beispielsweise und Sie schimpfen über das Wetter, Ihre Frau aber bemerkt, dass der Niederschlag der Flora guttue, hat diese wahrscheinlich einen grünen Daumen und ist in Gedanken eher in ihrem Garten als beim Gemecker über den Regen. Das ist natürlich nur ein Beispiel von vielen, aber ab sofort sollten Sie in Gesprächen auf eben solche kleinen Hinweise achten, denn daraus ergeben sich meist gute Geschenkideen. 

Selbst solche, die nicht zwingend für die zu beschenkende Frau gedacht sind, sondern vielleicht für eine Person, die dieser besonders wichtig ist. Löst sie beispielsweise gerne am Wochenende Kreuzworträtsel mit ihrer Oma und erzählt Ihnen davon, dass die Augen der Großmutter schlechter werden, ist eine Leselupe für die Oma eine kleine aber herzliche Aufmerksamkeit. 

Gleiches gilt, wenn sie von ihren Haustieren spricht. Eine Kleinigkeit für Hund oder Katze ist immer willkommen. Denn das sagt vor allem eines aus: Du, die Menschen und Haustiere in deinem Leben sind mir wichtig und ich habe ein Interesse daran, dass wir zusammen eine gute Zeit haben. Und genau das sollte ein Geschenk auch aussagen.

Vor dem Schenken die richtigen Fragen stellen

Stellen Sie sich daneben vor dem Schenken die richtigen Fragen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Wichtig ist hier auch der Preis des Geschenks, denn das Problem beim Schenken ist, dass sich einige Menschen von teuren Geschenken genötigt fühlen, selbst ein teures Geschenk für den Schenkenden zu kaufen. Und das übt unnötigen Druck aus, den wir vermeiden wollen. Was als teuer und was als günstig empfunden wird, variiert leider von Mensch zu Mensch. Wir halten es deshalb wie die deutsche Rechtssprechung beim Diebstahl und beziffern Geringfügigkeit bist 50 Euro.

Wie lange Sie die Frau kennen und wie innig Ihre Beziehung zu ihr ist, sollten Sie sich ebenfalls fragen. Logisch: Je länger und je inniger, desto eher dürfen Sie zu teureren Geschenken tendieren, denn dann steht nicht der Preis im Vordergrund, sondern ein besonderes Erlebnis, das Sie mit einem besonderen Menschen teilen wollen. Und besonders ist niemand auf Anhieb. 

Besonders ist, wer bleibt und das bei guten wie schlechten Geschenken, weil er oder sie den Charakter des Schenkenden mehr schätzt als seine materielle Opferbereitschaft. Außerdem ist es immer hilfreich zu wissen, welchen Hobbies die Frau nachgeht, welche Drinks oder Naschereien sie bevorzugt, welche Aktivitäten sie besonders gerne unternimmt und ganz wichtig: welchen Humor sie pflegt. Und wenn Ihnen daraus noch immer keine gute Idee entsprungen ist, dann lesen Sie einfach weiter. 

Die Top 10 Geschenke für Frauen

Genug der Schnulzerei, schließlich haben wir uns alle hier versammelt, um endlich zu erfahren, was denn nun die Top 10 Geschenke für Frauen sind, ohne dass man dafür nun großartig überlegen oder gar zuhören muss. Ab hier sind allerdings alle Angaben ohne Gewähr und entstammen der ganz persönlichen Erfahrung des Autors. 

1. Der Dauerbrenner: Die Jogginghose

Jogginghose

Starten wollen mit der universellen Allzweckwaffe: der Jogginghose. Jaja, wer die trägt, hat bekanntlich die Kontrolle über sein Leben verloren. Andererseits schadet ein bisschen Kontrollverlust nie und sind wir ehrlich: Wer sich über eine Jogginghose nicht freut, hat die Kontrolle über sein Leben erst recht verloren. Deshalb ist die Joggingpeitsche in jeder Lebenslage ein ideales Geschenk, um die Zeit zu zweit auf der Couch zu feiern.

Im Winter lässt sich das feine Beinkleid noch ideal mit einem übergroßen und verwaschenen Pullover sowie Norwegersocken garnieren. Dazu handelt es sich bei der Jogginghose um ein beziehungsunspezifisches Geschenk, das man auch der platonischen Frau in seinem Leben schenken kann ohne ungewollt zweideutige Signale zu versenden. 

Genauso gut eignet es sich für eine Frau, mit der Sie sich in der Kennenlernphase befinden. Allerdings sei angemerkt, dass Sie eine Jogger nur verschenken sollten, wenn Sie wissen, dass die Frau diese auch gerne trägt. Erfahrungsgemäß ist das ab den Jahrgängen 1985 aufwärts der Fall und bei Menschen, die einem entspannten Sonntag auf der Couch etwas abgewinnen können. 

2. Für Dekofüchse: Nicholas Cage in allen Variationen

Nicholas Cage

Wenn Sie wissen, dass die zu beschenkende Frau ein kleiner Dekofuchs ist, können Sie sich auch an einem Kunstdruck oder einem kleinen Deko-Accessoire probieren. Achtung: Hier ist die Chance natürlich hoch, dass Sie nicht den Geschmack treffen, weshalb anzuraten ist, einen Mix aus irgendwie unterhaltsam und irgendwie geil zu treffen. Das ist natürlich nicht einfach. Einfach unterhaltsam und einfach geil ist zum Glück das Konterfei von Nicholas Cage und das in jeder Hinsicht. Egal ob als Poster oder Palietten-Kissenüberzug , Cage geht immer. Stilvoller kann man eine Wohnung nicht veredeln.

3. Für feine Nasen: Duftkerzen oder Handseife

Duftkerze

Zugegeben, Nicholas Cage mag nicht Jederfraus Sache sein und natürlich gibt es auch stilvollere Geschenke für die Wohnung. Auf der sicheren Seite sind wir in der Regel mit hochwertigen Duftkerzen, die weder Kopfschmerzen noch tränende Augen verursachen. Der Erfahrung nach sollten Sie deshalb auf all zu günstige Duftkerzen verzichten. Ab 15 bis 20 Euro bekommen Sie dagegen schon sehr wohlduftende Kerzen. Wie für Düfte üblich, sind nach oben natürlich keine Grenzen gesetzt. 

Ob eine Duftkerze in Betracht kommt, finden Sie relativ einfach heraus: Halten Sie einfach in der Wohnung der Frau Ausschau nach einer Duftkerze. Erspähen Sie keine, greifen Sie zu besonders hochwertigen Handseifen oder Cremes wie denen von Byredo . Warum? Weil hochwertige Handseifen jedes Haus und jede Wohnung aufwerten, man sich selbst gerade die teuren nicht kauft. Pluspunkt: Jedes mal, wenn man sich die Hände wäscht, denkt man die Person, von der man diese weltklasse Handseife bekommen hat. 

4. Für Partypeople: Festival- und Konzertkarten

Festival- und Konzerttickets gehören zu den mit Abstand beliebtesten Geschenken. Allerdings ergeben sich hier gleich mehrere Probleme. Erstens sollten sie immer im Doppelpack verschenkt werden, zweitens sollten Sie nicht darauf bestehen, dass Sie die Person sind, die mit zum Konzert oder Festival geht und drittens ist das meist ein teurer Spaß. 

Konzertkarten sind deshalb eher etwas für langjährige Beziehungen oder besonders gute Freunde, dann aber ein richtiges Knallergeschenk, erst recht, wenn die langjährige Lieblingsband endlich in der Nähe auftritt und das Konzert schnell ausverkauft ist. Welche Festivals, Bands oder Konzerte die zu beschenkende Person feiert, müssen Sie allerdings selbst herausfinden.

5. Für Entdecker:innen: Urlaub und Reise

Ulraub

Gleiches Spiel, andere Zielgruppe. Wenn die Frau lieber auf Reisen geht, bietet sich natürlich ein Urlaub als Geschenküberraschung an. Hier gilt allerdings, dass sich diese Geschenkidee eher für Paare anbietet, denn es bedarf durchaus einer gewissen Planung, den Urlaub zu organisieren. 

Sie müssen wenigstens wissen, wann ein passender Zeitpunkt für einen Kurztrip wäre und dafür braucht es schon ein verlängertes Wochenende, an dem die Frau keine Pläne hat. Ab dem 30. Lebensjahr ist das natürlich unmöglich, weil gefühlt jeder wenigstens die nächsten acht Wochenenden mit Brunches, Krimidinner, Spielabend und sonst welchem Gedöns verplant hat.

Sprechen Sie sich deshalb besser mit ihrer Partnerin ab. Oder aber Sie planen eine besondere Überraschung in einem schon gebuchten Urlaub. Hier sollten Sie natürlich die Interessen ihrer Partnerin beachten. Schauen Sie, ob in der Zeit des Urlaubs im jeweiligen Ort Musical, Konzert, Festival, Theaterstücke oder ähnliches stattfindet. 

Ansonsten bieten Plattformen wie Jochen Schweizer oder getyourguide Ideen, womit Sie die Person überraschen können. Falls es sich um eine Frau handelt, die einfach so gerne und viel reist, bieten sich auch Geschenke rund um das Thema an, beispielsweise eine Polaroid-Kamera, um den nächsten Trip festzuhalten. Zum Glück finden Sie bei uns auch eine Übersicht der praktischsten Reise-Gadgets

6. Für die Gestressten: Wellness und Spa

Spa

Womit wir zu den Wellness-Liebhaber:innen kommen. Die freuen sich natürlich über einen Tag in ihrem Lieblingsspa oder einem Kurztrip in ein Wellness-Hotel. Ist bereits ein Spa-Tag geplant, lässt sich dieser natürlich auch mit Massage, Gesichtsbehandlung & Co. verfeinern. Falls die zu beschenkende Person zwar gerne entspannt, öffentliche Spas aber nicht ihr Fall sind, können Sie ihr auch ein privates Spa buchen. Anbieter wären beispielsweise MyWellness oder Wellnest. 

7. Die zweite Allzweckwaffe: Eine Alpaka-Wanderung

alpaka

Alpakas gehören wie die Jogginghose zur Allzweckwaffe unter den Geschenken. Eine Seele, die die genügsamen Kamele nicht zu erheitern vermögen, muss erst noch geboren werden. Eine Alpaka-Wanderung eignet sich übrigens auch formidabel als Gruppengeschenk. Und auch wenn Sie sich im Urlaub befinden, ist ein Tag mit Alpakas eine willkommene Überraschung. Kombinieren Sie die Wanderung im Idealfall auch noch mit einem anschließenden Besuch in einem Restaurant oder in den Bergen auf einer schönen Hütte. Erst Alpakas und dann gutes Essen – besser kann ein Tag kaum werden. 

8. Genuss geht immer

genuss

Liebhaber:innen von Wein, Bier, Gin, Whisky, Schokolade, Marzipan, Lakritz und allen anderen Getränken und Naschereien freuen sich natürlich auch immer über diese. Wollen Sie Ihr Geschenk mit einem Erlebnis verbinden, bieten sich dafür natürlich sogenannte " Tastings " an. Achtung: In der Regel ist das nur eine stilvolle Umschreibung für den Auftakt eines Trinkgelages. 

Wie bei der Alpaka-Wanderung auch ist das ein ideales Gruppengeschenk. Für Biertrinker:innen darf es natürlich auch eine zünftige Brauereitour sein. Kochen Sie hingegen gerne zusammen, ist ein gemeinsamer Kochkurs eine Option, Ihre Künste in der Küche gemeinsam zu verfeinern und neue Leute kennenzulernen. 

9. Kopfhörer: Der dritte Allrounder

kopfhörer

Neben der Jogginghose und den Alpakas sind kabellose Kopfhörer das dritte Allzweck-Geschenk. Hier müssen Sie nur wissen, welches Smartphone die Frau nutzt. Ist es ein iPhone, kommen Sie in den meisten Fällen leider nicht um die AirPods von Apple herum. Für Samsung-User bieten sich entsprechend die Galaxy Buds 2 Pro an. Und wenn die Marke egal ist, können Sie auch zu ausgefalleneren Kopfhörern greifen, wie den Free Byrds von beyerdynamic . Leider sind kabellose Bluetooth-Kopfhörer in den allermeisten Fällen ein teurer Spaß und etwas unpersönlich.

10.  Besser als jedes Geschenk der Welt

buch

Womit wir zum letzten Geschenke-Tipp kommen. Und der ist relativ einfach: Anstatt sich elendig viele Gedanken über das vermeintlich perfekte Geschenk zu machen, das es womöglich nicht gibt, hilft es immens, im Alltag Engagement zu zeigen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich die Arbeit zu teilen, ohne sich dafür zu verbiegen. Denn das ist das größte Geschenk, welches sich zwei Menschen machen können. Pluspunkt: Wenn Ihnen das gelingt, ist es fast egal, welches materielle Geschenk Sie verschenken, denn Ihre Partnerin wird Sie genauso wenig missen wollen, wie Sie Ihre Partnerin. 

Übrigens: Mit einem Gutschein von Thalia sparen Sie auch noch bare Münze bei der Lektüre des Ratgebers.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:56:52 GMT

Gesellschaft: Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?

Sollte man Smartphones an Schulen verbieten oder nicht? Vorstöße aus anderen europäischen Ländern haben die Debatte neu entfacht. Doch die Fachleute sind sich alles andere als einig.

Früher mussten sich Lehrerinnen und Lehrer vor allem mit Spickzetteln, Briefchen, die im Unterricht von Bankreihe zu Bankreihe wanderten, oder heimlichen Rauchern hinter der Turnhalle herumschlagen. Das kam zwar regelmäßig vor, betraf aber nur einzelne Schülerinnen und Schüler. Heute müssen die Augen der Lehrkräfte zeitgleich fast überall sein. Denn ein Großteil ihrer Zöglinge besitzt ein Smartphone. Was diese damit anstellen, ist schwer zu kontrollieren.

Italien hat auf dieses Problem jüngst reagiert und angekündigt, Smartphones und Tablets an Grund- und Mittelschulen grundsätzlich verbieten zu wollen. Auch die britische Regierung veröffentlichte kürzlich einen Leitfaden, wie Schulen die Smartphone-Nutzung unterbinden oder einschränken können. Eine ähnliche Richtlinie gilt seit Anfang des Jahres in den Niederlanden. Danach können die Schulen selbst entscheiden, wie sie diese umsetzen. Und in Deutschland ?

Mehrheit für Handyverbot an Schulen

Nach einer aktuellen Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprechen sich 66 Prozent der Menschen in Deutschland dafür aus, dass Handys an Schulen definitiv oder eher verboten werden sollten. Allerdings ist das Thema - wenig überraschend - auch eine Generationenfrage, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der "Bild"-Zeitung zeigt. Darin befürworten 60 Prozent der Befragten ein Handy -Verbot an Schulen. Mit 75 Prozent liegt die Zustimmung unter den 60- bis 69-Jährigen dabei am höchsten, während unter den 18- bis 29-Jährigen nur 40 Prozent dafür sind.

Schulen sind in Deutschland Ländersache. Ein allgemeines Verbot von privaten Smartphones in Schulen existiert nach Angaben der Kultusministerkonferenz nicht - und eine entsprechende Empfehlung dazu sei nicht geplant, teilt ein Sprecher mit. Schulen könnten deren Nutzung im Schulalltag aber beschränken. Doch ob und wie, das sieht an jeder Schule anders aus.

Eine Heterogenität, die zum Beispiel in Bayern ausdrücklich gewollt ist. "Das Handy ist ein täglicher und selbstverständlicher Begleiter der Schülerinnen und Schüler." Ein generelles Verbot über alle Schularten sei daher nicht zeitgemäß, begründet eine Sprecherin des Kultusministeriums.

Kinderärzte sehen negative Folgen in der Praxis

71 Prozent der Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren besitzen in Deutschland nach Angaben des Digitalverbands Bitkom ein Smartphone. Durchschnittlich 111 Minuten, also fast zwei Stunden, verbringen diese damit täglich.

Die Folgen bekommen Kinder- und Jugendmediziner täglich bei ihrer Arbeit zu sehen: Haltungsprobleme, Übergewicht, Typ 2-Diabetes, ein erhöhtes Maß von ADHS und Aggressivität, reduzierte Lern-, Konzentrations- und Schreibfähigkeiten, zählt David Martin von der Universität Witten/Herdecke diese auf. "Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen und deren Eltern können die Bildschirmzeiten nicht regulieren."

Deshalb ist der Experte für Bildschirmmedien bei der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin der Meinung: "Es wäre eindeutig besser für die Gesundheit, die Konzentrations- und Lernfähigkeit der Kinder und vor allem für deren Sozialisation, wenn Schulen Handyverbote aussprechen." Ganz besonders in den Pausen sollten diese nicht genutzt werden dürfen.

Florian Fabricius von der Bundesschülerkonferenz ist da ganz anderer Meinung: "Handyverbote führen lediglich dazu, dass unsere Schulen noch rückwärtsgewandter und realitätsferner werden", sagt er. Verbote lehnt die Bundesschülerkonferenz, die nach eigenen Angaben acht Millionen Schülerinnen und Schüler vertritt, deshalb ab.

Medienbildung statt Verbote

Der Jugendschutz-Experte Benjamin Thull von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg hält Verbote sogar für kontraproduktiv. "Das Smartphone ist das Medium, über das sich alles abspielt. Es aus der Schule zu verbannen, halte ich für einen Fehler." Es gebe Kinder und Jugendliche, die zu Hause keine Medienkompetenzen lernten. Deshalb sollte das Thema eine wichtige Rolle in den Schulen spielen. Voraussetzung sei: "Die Handys dürfen nicht den Unterricht stören, und es darf nicht privat gedaddelt und geschrieben werden."

Das Deutsche Kinderhilfswerk sieht das ähnlich: "Kinder sollten frühzeitig die Möglichkeit haben, sich in einem unterstützten Rahmen, wie ihn Schule bieten sollte, mit den Nutzungsmöglichkeiten des Handys auseinanderzusetzen", findet Präsident Thomas Krüger. Die Regeln sollten im besten Fall mit den Schülerinnen und Schülern ausgehandelt werden - und bei Verstößen könnte die Wegnahme des Smartphones durchaus legitim sein, wenn alle pädagogischen Mittel ausgeschöpft seien. "Hier zeigt sich aber vielerorts, dass es an zeitlichen und personellen, teilweise auch an qualifikatorischen Ressourcen der Lehrkräfte mangelt, um mit den Herausforderungen der Mediennutzung durch die Schülerinnen und Schüler anders umzugehen als mit Verboten."

"Schadet Schüler-Lehrer-Beziehung enorm"

Verbote, weil es praktikabel ist? Handy-freie Zeiten im Schulalltag umzusetzen, kann mühsam sein. Schülerinnen und Schüler haben zwar schon immer Wege gefunden, die Schulregeln zu umgehen. Heute gleiche das Ganze aber einem Kampf gegen Windmühlen, hört man, wenn man Lehrerinnen und Lehrern befragt. Und nicht alle Kolleginnen und Kollegen schauten genau hin - auch weil Konflikte vorprogrammiert seien. "Wenn Lehrkräfte plötzlich zu Polizisten werden und anfangen, Schüler nach Handys abzusuchen, schadet das der Schüler-Lehrer-Beziehung enorm", findet Fabricius. "Für gutes Lernen ist es jedoch unabdingbar, dass Lehrkräfte und Schüler kooperieren, miteinander und nicht gegeneinander arbeiten."

Unkontrolliert können die Schulen die Smartphones und ihre Folgen aus Sicht von Stefan Düll, Präsident des Deutschen Lehrerverbands, jedoch nicht laufen lassen. "Smartphones haben ein hohes Ablenkungspotenzial. Da muss Schule drauf eingehen." Deutschland sei bei der Digitalisierung der Schulen nicht so weit wie Dänemark und andere Länder, habe dadurch aber auch die Chance, aus deren Fehlern zu lernen, meint er.

Handys bleiben in der Marieskolen aus

In Dänemark ist die private Marieskolen in Tønder zum Beispiel wieder zurückgerudert: Die Kinder und Jugendlichen müssen dort nun morgens ihre Smartphones und Laptops abgeben, wie mehrere Medien berichteten. Seitdem bemerke man einen deutlichen Unterschied bei den Schülerinnen und Schülern, berichtet Schulleiterin Sarah Røll auf Anfrage. Diese spielten wieder gemeinsam und liefen nicht nur mit den Handys in der Hand plus Kopfhörern in den Ohren herum.

Auch die Schule von Stefan Düll, das Justus-von-Liebig-Gymnasium in Neusäß bei Augsburg, wagt einen neuen Anlauf beim Handyverbot. Dieses sei unter anderem mit den Klassensprechern abgestimmt, sagt der Schulleiter. Seit Beginn des zweiten Halbjahrs müssen Smartphones demzufolge bis auf wenige Ausnahmen bis 13 Uhr ausgeschaltet bleiben. "Das müssen wir jetzt in die Praxis umsetzen", sagt Düll. Handyregeln habe es an der Schule zwar schon vorher gegeben - an diese habe man sich aber nicht mehr so richtig gehalten.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:56:18 GMT

Verhaltensforscher: Känguru-Experte gewinnt Tanzwettbewerb für Wissenschaftler

Drag Queens und Ballett als Ausdruck für verschiedene Känguru-Persönlichkeiten? Klingt verrückt. Aber ein Forscher in Australien hat damit einen begehrten Tanzwettbewerb gewonnen.

Ein australischer Känguru-Forscher hat mit einem kuriosen Video einen weltweiten Tanzwettbewerb für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewonnen.

Weliton Menário Costa, ein Doktorand der Australian National University (ANU) in Canberra , sei zum Gesamtsieger des "Dance Your PhD Contest 2024" gekürt worden, nachdem er die Jury mit seinem höchst kreativen und skurrilen Tanzbeitrag "Kangaroo Time (Club Edit)" beeindruckt habe, teilte die Hochschule mit und jubelte: "Vom Känguru-Flüsterer zur globalen Tanz-Sensation." "Dance Your PhD" ist ein weltweiter Wettbewerb, der seit 2008 ausgetragen wird. Wissenschaftler sollen dabei ihre Forschungsergebnisse durch Tanz zum Ausdruck bringen.

Der unter dem Namen WELI bekannte queere Biologe, der auch Singer-Songwriter ist, vereint in dem kunterbunten Video einen funkigen Beat und einen coolen Text mit Drag Queens und brasilianischen Tänzern. Dabei geht es auch um verschiedene Känguru-Persönlichkeiten. Das Endprodukt sei "sowohl unterhaltsam als auch lehrreich", hieß es. WELI, der selbst brasilianische Wurzeln hat, ist gleichzeitig Hauptdarsteller und Regisseur. Geschickt habe er mithilfe von Tanzstilen verschiedene Persönlichkeitsmerkmale von Kängurus veranschaulicht, schrieb die ANU.

Song bei Spotify und im Radio

WELI war 2017 aus seiner Heimat nach Canberra gezogen, um dort über Tierverhalten zu promovieren. Drei Jahre verbrachte er damit, die Verhaltensunterschiede einer Gruppe von mehr als 300 Östlichen Grauen Riesenkängurus in Victoria zu untersuchen. "Wir haben herausgefunden, dass Kängurus gerne in Gruppen Kontakte knüpfen, aber kleinere soziale Kreise bevorzugen", erklärte er. "Und wie beim Menschen manifestieren sich Känguru-Persönlichkeiten schon früh im Leben." Unter anderem zeigten auch bei den Beuteltieren Geschwister oft ähnliche Wesensarten.

Die Vielfalt der Tänze, vom klassischen Ballett über Twerking bis zu brasilianischen Dance Moves, spiegelten die Bandbreite der Känguru-Persönlichkeiten in ihrem gesamten Spektrum wider, "von mutigeren Typen bis hin zu schüchterneren Exemplaren", hieß es. In dem Video wird - in Anlehnung an die Beuteltiere - auch gehüpft.

Mittlerweile sei der dazugehörige Song schon Tausende Male bei Spotify abgerufen und in Clubs und Radiosendern gespielt worden. "Diesen Wettbewerb zu gewinnen, ist für mich das Äquivalent zum Sieg beim Eurovision Song Contest", freute sich der Sieger. "Ich denke, es zeigt nicht nur die unglaubliche Leistungsfähigkeit der hier in Australien durchgeführten Forschung, sondern auch, wie kreativ wir als Nation sind - sogar wir Wissenschaftler!"

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:54:00 GMT

Sie war das Gesicht der Marke: Nach Abnehmspitzen-Geständnis: Oprah Winfrey lässt Weight-Watchers-Aktie einkrachen

Jahrzehntelang war Oprah Winfrey das Gesicht von Weight Watchers – und saß auch im Aufsichtsrat. Dann entdeckte sie die Abnehmspritze. Für den Konzern hat das nun schmerzhafte Folgen.

Ihr Wort hat Gewicht: Oprah Winfrey gilt seit Jahren als eine der einflussreichsten Frauen der Welt. Dass sie gleichzeitig mit ihrem Gewicht haderte, machte sie zum perfekten Aushängeschild für den Abnehmkonzern Weight Watchers. Nun kündigte sie ihr Ende im Aufsichtsrats des Konzerns und den Verkauf ihrer eigenen Anteile an. Und schickte die Aktie in den Keller. 

Sie wolle ihren persönlichen Interessenkonflikt auflösen, erklärte Winfrey den Schritt. Die seit 2015 im Aufsichtsrat von Weight Watchers sitzende TV-Persönlichkeit hatte im Oktober gestanden, ihr Gewicht mit Abnehmspritzen "im Griff zu halten". "Es fühlt sich an wie ein Geschenk", sagte sie damals gegenüber "People". Schon in dem Interview widersprach sie direkt dem Prinzip von Weight Watchers. "Übergewicht ist eine Krankheit. Es geht nicht um Willenskraft", gab sie sich überzeugt. Selbst Weight-Watchers-Chefin Sima Sistani stellte sich danach in Interviews hinter diese Aussage.

STERN PAID 47_23 Titel Bauch-weg-Spritze 12.00

Oprah Winfrey und Weight Watchers: Ende eines Neustarts

Die Entscheidung, sich im Mai nicht erneut der Wahl zur Aufsichtsrätin stellen zu wollen, überrascht angesichts dieser Aussagen also eigentlich nicht. An der Börse hatte Winfreys Ankündigung, dass sie ihre 1,4 Prozent der Firmenanteile verkaufen und die Einnahmen spenden wolle, aber trotzdem einen verheerenden Effekt: Mehr als 27 Prozent krachte der Kurs innerhalb weniger Stunden nach der Ankündigung ein. 

Die Entscheidung hat auch deswegen solche Auswirkungen, weil Winfrey als Retterin des schwächelnden Konzerns galt. Als sie 2015 in den Aufsichtsrat eintrat, war Weight Watchers kurz vor dem Ende. Die einflussreiche Moderatorin war durch ihren öffentlichen Kampf mit dem Übergewicht quasi das perfekte Aushängeschild: Der Wert des Konzerns versiebenfachte sich innerhalb weniger Jahre, Winfrey selbst strich Aktiengewinne von mehr als 500 Millionen Dollar ein. Doch seit Beginn der Pandemie und dem Aufkommen der Abnehmspritzen war der Kurs immer weiter gesunken. Nun ist er sogar unter dem Wert von 2015 gelandet.

Quellen: Weight Watchers , People , NPR , Wall Street Journal

 

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:54:00 GMT

TV-Soaps: Das passiert heute in den Soaps

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Die Bestattung von Michaels Vater steht bevor, und Carla ist in dieser schweren Zeit an Michaels Seite und fühlt mit ihm mit. In seiner Rede bei der Trauerfeier ermutigt Michael die Anwesenden dazu, die Möglichkeiten, die das Leben bietet, zu ergreifen. Inspiriert von seinen Worten, offenbart Carla schließlich ihre Gefühle für Michael und bittet ihn, bei ihr zu bleiben. Doch für Michael ist das keine Option. Mo erkennt, dass er Michael zu Unrecht verurteilt hat, und entschuldigt sich zerknirscht bei ihm. Jördis versucht, Mo zu beruhigen, aber er kann ihr seinen Seitensprung nicht verzeihen. Währenddessen wird Klaas immer bewusster, wie wichtig ihm Jördis ist, und gesteht ihr seine Liebe.

15:10 Uhr, Das Erste: Sturm der Liebe

Ana ist glücklich mit Vincent und beschließt, sich für das kommende Semester für ein Fernstudium einzuschreiben, um in Bichlheim bleiben zu können. Vincent ist erleichtert und freut sich auf eine gemeinsame Zukunft. Doch plötzlich taucht eine Frau auf, mit der Ana nie gerechnet hätte. Yvonne ist betroffen von Caspars Schicksal und beschließt, seinen Diebstahl geheim zu halten. Als sie ihn später an der Currywurstbude trifft und sieht, wie er sich um einen Job bemüht, spricht sie bei Anita ein gutes Wort für ihn.

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Als Tobias Stella eine Abmahnung ausspricht, sieht Patrizia eine Möglichkeit, ihre Tochter doch noch dazu zu bringen, ins Familienunternehmen zurückzukehren. Stella wehrt sich dagegen. Nachdem Sina Michaels Sohn abgewiesen hat, lernt Ronja Fynn kennen, ohne zu wissen, wer er ist. Valentin reagiert impulsiv auf die Demütigung durch seinen Chef und macht eine unüberlegte Behauptung. Wird er dafür zur Rechenschaft gezogen werden?

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Anstatt Hanna seine Gefühle zu gestehen, wünscht sich Kilian nur, dass sie ihr Glück findet. Doch bald bereut er seine Feigheit. Jenny beobachtet besorgt, wie Simone zwischen der Arbeit im Zentrum und dem Krankenhaus hin- und hergerissen ist. Ihre Sorge bringt Simone zum Nachdenken. Als Richard Henning um einen Gefallen bittet, sieht Lucie eine Möglichkeit, sich Richard langsam wieder anzunähern.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alicia kann kaum glauben, dass ihr Onkel tatsächlich Beweise im Fall Carlos gefälscht haben soll. Doch als sie von Katrins Skrupellosigkeit erfährt, beginnt sie zu zweifeln. Hat Katrin Tobias wirklich beeinflussen können? Laura will mit dem Navarro-Auftrag ihre Position in der Agentur stärken. Sie gibt nicht auf, auch wenn die Chancen aussichtslos erscheinen. Wird sie Erfolg haben?

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:53:07 GMT

Wohnungsbau: Baugenehmigungen 2023 eingebrochen

Gestiegene Zinsen und hohe Preise bremsen den Wohnungsbau. Das ursprünglich von der Bundesregierung ausgegebene Ziel liegt in weiter Ferne.

Die Zahl der Baugenehmigungen ist trotz starker Nachfrage nach Wohnraum in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als zehn Jahren gesunken.

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes vom bewilligten die Behörden den Bau von 260.100 Wohnungen. Das waren 26,6 Prozent oder 94.100 Einheiten weniger als ein Jahr zuvor. Niedriger war die Zahl zuletzt im Jahr 2012 mit damals 241 100 Wohnungen.  Hohe Preise für Baumaterialien und gestiegene Zinsen bremsen den Wohnungsbau . Das von der Bundesregierung ursprünglich ausgegebene Ziel von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr liegt in weiter Ferne.

Die Baugenehmigungen sind mit Blick auf den Wohnungsmangel gerade in Städten ein wichtiger Indikator. In den Zahlen sind sowohl die Baugenehmigungen für Wohnungen in neuen Gebäuden als auch Umbauten enthalten. 

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden im vergangenen Jahr insgesamt 214.100 Wohnungen genehmigt. Das waren 29,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Besonders deutlich sank die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (minus 39,1 Prozent auf 47.600) und Zweifamilienhäuser (minus 48,3 Prozent auf 14.300 Wohnungen). Diese Gebäudearten werden im Allgemeinen von Privatpersonen errichtet. Etwa zwei Drittel der Neubauwohnungen in Deutschland entstehen den Angaben zufolge in Mehrfamilienhäusern, die überwiegend von Unternehmen gebaut werden. Hier sank die Zahl der Bewilligungen um 25,1 Prozent auf 142.600 Wohnungen. 

Bundesamt zu Baugenehmigungen 2023

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:49:00 GMT

Hintergrund zum Ukraine-Krieg: Bodentruppen, ernsthaft? Der 5-Minuten-Talk mit den stern-Politikchefs

Nato-Bodentruppen in der Ukraine? Der französische Präsident Emmanuel Macron hat mit einer Bemerkung am Rande einer Pressekonferenz für mächtig Trubel gesorgt – und die EU in eine Diskussion um den Ausgang des Ukraine-Kriegs geführt. Die beiden stern-Politikchefs Veit Medick und Jan Rosenkranz haben sich die Situation angeschaut.

Nato-Bodentruppen in der Ukraine? Der französische Präsident Emmanuel Macron hat mit einer Bemerkung am Rande einer Pressekonferenz für mächtig Trubel gesorgt – und die EU in eine Diskussion um den Ausgang des Ukraine-Kriegs geführt. Die beiden stern-Politikchefs Veit Medick und Jan Rosenkranz haben sich die Situation angeschaut.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:49:00 GMT

Für Männer & Frauen: Bomberjacken-Trend: Diese drei Modelle sind im Frühling 2024 besonders angesagt

Die Bomberjacke hat sich zu einem Mode-Klassiker entwickelt, der auch 2024 im Trend liegt. Wir stellen drei besonders angesagte Modelle für den Frühling vor. 

Die Bomberjacke ist sicherlich eines der lässigsten It-Pieces, das einem Outfit im Handumdrehen mehr Coolness verleiht. Man erkennt die Blouson-Jacken daran, dass sie oftmals elastische Arm- und Hüftbunde aufweisen und einen niedrigen Stehkragen haben. Mittlerweile ist die Jacke in vielen Kleiderschränken zu finden – unabhängig vom Geschlecht. Auch im Frühling 2024 liegen Bomberjacken im Trend. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen sind vor allem diese Modelle angesagt.

1. Trend: Leder-Bomberjacke

Bomberjacke 1

Auch Lederjacken zählen 2024 zu den Trends. Nicht verwunderlich also, dass sich Leder beziehungsweise veganes oder Kunstleder auch als Material im Bomberjacken-Trend wiederfinden. Der lässige Schnitt und das cool wirkende Material passen hervorragend zusammen. Die Bomber-Lederjacke kann ruhig etwas weiter geschnitten sein und Details wie auffällige Reißverschlüsse oder Lammfell-Imitat als Fütterung aufweisen. 

2. Trend: Klassische Bomberjacke

Bomberjacke 2

Wie bei den Lederjacken-Trend auch kann man mit dem Klassiker in diesem Jahr – und generell – nichts falsch machen. Bei Bomberjacken ist der Klassiker an US-amerikanische Fliegerjacken aus Nylon angelehnt. Der Klassiker ist also eine olivgrüne beziehungsweise Khaki-Bomberjacke im Nylon-Look. Aber auch Modelle, die ein wenig davon abweichen und beispielsweise Aufdrucke oder andere Details aufweisen, können 2024 problemlos ausgeführt werden.

3. Trend: Oversized-Bomberjacke

Bomberjacke 3

Es geht aber noch lässiger: Die Bomberjacke kommt 2024 mit einem Klassiker-Upgrade daher, nämlich dem Oversized-Look. Die Jacken dürfen also gern länger und weiter als gewohnt daherkommen. Manche Marken setzen auch auf extra aufgeplusterte Ärmel, die den coolen Look noch unterstreichen. Kuschelig und casual wirken vor allem Oversized-Modelle im College-Jacken-Stil , die mit Prints oder Aufnähern daherkommen. Sie dürfen auch mit farbigen Highlights für die Extraportion Aufmerksamkeit sorgen. 

Newsletter

Tipp: Am einfachsten lassen sich Bomberjacken mit Jeans und Sneakern oder Boots kombinieren, um den lässigen Stil zu unterstreichen. Frauen können die Trend-Jacken aber auch mit einem Strickkleid oder einer Rock-Strumpfhosen-Kombi stylen, um einen kleinen Stilbruch-Faktor zu erzeugen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

/top\

Thu, 29 Feb 2024 07:45:00 GMT

Billie Eilish: Sie treten bei der Oscarverleihung auf

Die Künstler, die bei der Oscarverleihung auftreten werden, stehen fest. Fans hatten schon sehnsüchtig auf Ryan Gosling gehofft.

Über die Musikacts bei der Oscarverleihung am 10. März 2024 wurde bereits viel spekuliert, nun ist es offiziell: Superstars wie Billie Eilish (22) und Ryan Gosling (43) werden auf der Bühne des Dolby Theatre in Los Angeles performen. Das hat die Oscar-Academy am Mittwoch bekannt gegeben.

"Barbie"-Songs auf der Bühne

Zu der 96. Oscarverleihung wird tatsächlich Schauspieler Ryan Gosling seinen Song "I'm Just Ken" live präsentieren. Das Lied aus dem "Barbie"-Film ist als bester Song nominiert. Der Schauspieler kann sich auch noch in der Kategorie bester Nebendarsteller Hoffnungen machen. Ebenfalls aus der "Barbie"-Realverfilmung stammt die Ballade "What Was I Made For?", die Billie Eilish (22) und ihr Bruder Finneas O'Connell (26) auch an dem von Jimmy Kimmel (56) moderierten Abend singen werden.

Darüber hinaus wird Becky G (26) "The Fire Inside" aus dem Film "Flamin' Hot" präsentieren, Jon Batiste (37) seinen Titel "It Never Went Away" aus "American Symphony" und Komponist Scott George wird von den Osage Singers für die Aufführung von "Wahzhazhe (A Song For My People)" aus "Killers of the Flower Moon" unterstützt.

Fans hofften schon auf den Ryan-Gosling-Auftritt

Der " Barbie "-Soundtrack konnte bereits etliche Erfolge feiern. "What Was I Made For?" wurde mit dem Grammy ausgezeichnet, "I'm Just Ken" gewann einen Critics' Choice Award. Der Song sicherte Gosling auch seine erste Hot-100-Platzierung in den Billboard-Charts. Dennoch wird es das erste Mal sein, dass der Schauspieler seinen Hit in dieser Preisverleihungssaison aufführt. Obwohl das Lied ebenfalls für einen Grammy nominiert war, stand er dort nicht auf der Bühne.

In den vergangenen Wochen hatten Fans auf einen Oscarauftritt Goslings gehofft. Anfang Februar betonte er, dass er bereit wäre, das Lied live aufzuführen. "Es könnte ein zu großes Risiko sein, es von mir machen zu lassen", überlegte der 43-Jährige gegenüber dem US-amerikanischen Branchenmagazin "Variety", meinte dann aber: "Ich weiß nicht, wie das funktionieren würde. Aber ich bin offen dafür."

Insgesamt ist "Barbie" für acht Auszeichnungen bei den Oscars nominiert, darunter in den Kategorien "Bester Film" und "Bestes adaptiertes Drehbuch". Für Aufsehen sorgte, dass Regisseurin Greta Gerwig (40) und Hauptdarstellerin Margot Robbie (33) nicht berücksichtigt wurden.

/top\