home.nachwuchs.org herlinet - Herlikofens VDSL-Server Nummer 1 - Schwäbisch Gmünd Herlikofen
 19.01.2018 04:25:12    Serverstatus: (7.72/6.48/4.88) 162.29/922.2 GByte   Besucher: 56791 
  Aktuelle Seite: Ihr Rezeptwunsch ... Home   

Baklava - Blätterteig mit Walnuss
Portionen: 10 Portion(en)
Zutaten:
3,5 Wasserglass voll Mehl (ca. 500gr)
3 Eier
1 TL Karbonat oder 1 Beutelchen Backpulver
1 TL Zitronensaft
250gr Butter
100gr zerkleinertes Wallnuß (Granularität wie Sesam oder etwas gröber)
1 Prise Salz
3 TL lauwarmes Wasser

Für den Zuckersirup:
1 kg Zucker
800ml Wasser
Saft von einer halben Zitrone
Zubereitung:
Teig herstellen:
3 Glas Mehl (ca. 400g), die Eier, Salz, Zitronensaft, Backpulver und geschmolzenes Butter (ca. 100g übrig lassen) zu einem Teig kneten.
Es ist besser die Eier separat mit etwas Wasser zu verrühren und danach der Teigmasse zuzugeben.
Der Teig muß gut durchgeknetet sein. Dann wird er in eine Schüssel gegeben und mit einem feuchten Tuch abgedeckt. So läßt man es für ca. 30 min ruhen.

Aus dem Teig entstehen Blätter:
Den Teig zu einer Rolle formen. In kleine Stückchen (ca. ein Ei groß) schneiden und platt drücken. Etwas Mehl zerstäuben und die kleinen Teigstückchen zu Blättern ausrollen.
Diese Blätter übereinander lagern.
Jetzt Backpapier auslegen und das erste Blatt vorsichtig drüber legen. Die Kanten sauber abschneiden. Über das erste Blatt etwas Öl oder Butter schmieren. Ebenso verfährt man mit den anderen Blättern. Etwa bei der Hälfte die zerkleinerten Walnüsse darüber streuen. Übrig gebliebene Butter erwärmen und darüber giessen.

Baklava zerschneiden und backen:
Nach ca. 15 min die geschichteten Blätter in Rautenform vorsichtig zerschneiden.
In einem auf ca. 200°C vorgeheizten Backofen backen, bis die Oberfläche leicht braun wird.

Sirup vorbereiten:
Während im Ofen gebacken wird, kann man parallel dazu das Sirup vorbereiten.
800 ml Wasser, 1 kg Zucker mixen und zum kochen bringen. Danach etwas Zitronensaft dazu geben und erneut ankochen.
Das Blätterteig aus dem Ofen nehmen und das lauwarme Sirup darüber giessen.
Nach dem Abkühlen ist es bereit zum Servieren.
Anmerkung zum Rezept:
Baklava wurde und wird gerne den Gästen am Ramadan serviert. Dazu wird in der Regel schwarzer Tee oder türkischer Kaffee angeboten.
Baklava ist eine seit mindestens aus 15.ten Jahrhundert bekannte mit Walnüssen, Mandeln oder Nüssen belegter und Zuckersirup übergossenener Blätterteig.
Damit es gelingt dürfen nur beste Zutaten benutzt werden.
Die Zubereitung des Blätterteigs ist, zumindest für ungeübte, mühsam. Fertige Blätterteig findest Du in guten türkischen Läden. (Zur Not beim Bäcker bestellen)
Eingetragen von Sascha (Eintrag vom 31.05.2002)
Neues Rezept Stichwort suchen Rezepte dieser Rubrik Kategorien


Letzte Aktualisierung: 11.03.2017   08:53:13
2002-2018  © by    Sascha Waidmann Herlikofen 

π